Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Größter natürlicher Weihnachtsbaum steht in Eberstadt / IT-Unternehmen Flexoptix sendet ein Zeichen des Lichts in der dunklen Jahreszeit

(PSD) – Mittwoch, 02.12.2020

OB Partsch: „Schöne Idee eines lokalen Unternehmens, um uns in der Vorweihnachtszeit an Zuversicht und Optimismus zu erinnern“

© Flexoptix GmbH

Schönes in einer dunklen Zeit: Der vermutlich höchste natürliche Weihnachtsbaum Deutschlands steht in diesem Jahr im Kühlen Grund in Eberstadt. Das lokale IT-Unternehmen Flexoptix, das dort beheimatet ist, setzt mit der Beleuchtung des Baumes in der Vorweihnachtszeit einen optischen Höhepunkt für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für die Eberstädterinnen, Eberstädter und für alle, die täglich den Kühlen Grund auf dem Weg aus dem Vorderen Odenwald passieren.

Oberbürgermeister und Wirtschaftsdezernent Jochen Partsch sagt: „In einer Zeit, in der wir durch verantwortliches Verhalten auf viele kleine und große Dinge verzichten, die sonst typisch für die Adventszeit sind, können ungewöhnliche Ideen und Gesten einen besonderen Zauber entfalten. Ich fand die Idee von Flexoptix deshalb auf Anhieb sehr sympathisch. Wann wäre ein besserer Zeitpunkt als in diesem Jahr, um vom Kühlen Grund aus ein Zeichen der Wärme zu senden, das die Herzen berührt. Schön ist auch, dass die Idee aus einem lokalen Unternehmen heraus entstanden ist, das gerne etwas von seinem Erfolg weitergeben möchte.“

Eine Kernkompetenz von Flexoptix ist die Entwicklung von Soft- und Hardwarekomponenten für Glasfasernetze. Thomas Weible, einer der drei Geschäftsführer, erläutert: „Die 35 Meter hohe Fichte auf unserem Grundstück hat seit dem ersten Moment unsere Fantasie beflügelt. Nun haben wir uns entschieden, aus ihr Deutschlands vermutlich höchsten natürlichen Weihnachtsbaum zu machen. 2020 war für uns alle ein mehr als ungewöhnliches, zum Teil auch trauriges Jahr. Wir wollen deshalb den Menschen ein wenig Licht und Helligkeit schenken. Der beleuchtete Baum steht für den Optimismus, mit dem wir die Festtage und den Übergang ins neue Jahr begehen sollten.“

Die Zahlen rund um die Beleuchtung des Baumes sind enorm: Der stattliche Nadelbaum wird mit Lichterketten von 600 Meter Länge mit rund 5.000 LEDs beleuchtet. Die Illumination ist bis zum Dreikönigstag am 6. Januar aktiv. Betrieben wird sie mit Ökostrom, auch aus einer firmeneigenen Photovoltaikanlage.

Die IT-Firma Flexoptix mit Wurzeln in der Hochschule Darmstadt hat den sanierten Bau der ehemaligen Gaststätte im Kühlen Grund 2017 bezogen und dort einen Technologie-Campus entwickelt, der Arbeit und Wohnen verbindet. Derzeit wird die historische Koppenmühle mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Teil des Gesamtprojekts saniert.

Wichtige Mitteilung
×