Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Café Maloche

Gespräche über Arbeit und Beschäftigung

 

 

Im Café Maloche treffen sich Menschen, die den Wunsch haben Arbeitsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen zu schaffen.

 

Hier wird sich darüber unterhalten, wie der Kontakt zwischen Gewerbetreibenden und Menschen mit Beeinträchtigung entstehen kann. Ziel dabei ist es, für Menschen mit Behinderung Ausbildungsplätze oder Praktikumsplätze im Martinsviertel zu finden.

Dazu plant die Vernetzungsgruppe Aktionstage oder sprichtArbeitgeber und Arbeitgeberinnen direkt an.

Schon viele positive Rückmeldungen ergaben die einzelnen Aktionen. So wurden Praktikumsplätze gefunden und ein Betrieb hat sogar einen Ausbildungsplatz angeboten.

Wir alle zeichnen uns durch Dinge aus, die wir gut können und andere, die wir weniger beherrschen.

Das trifft auf alle zu - unabhängig von möglichen Behinderungen.

Weitere Anregungen und Ideen sind sehr willkommen.

 

Vielfalt überall- Inklusives Martinsviertel

Möchten Sie mitarbeiten oder haben Sie Fragen:

 

Ute Laucks

Koordination Inklusiver Projekte

Wissenschaftsstadt Darmstadt

Frankfurterstr. 71

64289 Darmstadt

Telefon   06151 132531

ute.laucks@1sp4mdarmstadt.abde

Wolfram Cuntz

Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen

Schreberweg 2, 64289 Darmstadt

Telefon  06151 9770-0

wolfram.cuntz@1sp4mdarmstadt.abde

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Erste Ämter öffnen: Aufgrund der positiven Entwicklung der Covid-19-Infektionszahlen für Darmstadt sind das Bürger- und Ordnungsamt in der Grafenstraße, die Kfz-Zulassungsstelle in der Rüdesheimer Straße sowie das Standesamt mit allen Standorten ab sofort für die Bürgerinnen und Bürger wieder geöffnet. Für einen Besuch ist allerdings eine vorherige individuelle Terminvereinbarung nötig. Details dazu erfahren Sie hier Öffnung der Ämter

Alle anderen Ämter und Verwaltungsstellen arbeiten in veränderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden Fällen können über diese Kommunikationswege persönliche Termine vereinbart werden.