Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Radschnellverbindung Frankfurt-Darmstadt

Zeitraum

Herbst 2018 bis ca. 2022 von Wixhausen bis Arheilgen, weitere Bauabschnitte bis in die Innenstadt geplant

Allgemeines zum Projekt

Eine zentrale Voraussetzung, damit das Fahrrad eine attraktive Alternative zu anderen Verkehrsmitteln darstellt, ist eine gut ausgebaute Radverkehrsinfrastruktur. Einen diesbezüglich besonders hohen Anspruch haben Radschnellverbindungen - Durch Charakteristika wie eine komfortable Breite sowie eine möglichst direkte und kreuzungsfreie Wegeführung ermöglichen diese ein schnelles Vorankommen für die Radfahrenden.

2015 wurde in einer Machbarkeitsstudie im Auftrag des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain festgestellt, dass eine solche Radschnellverbindung von Frankfurt Holbeinsteg über Neu-Isenburg, Dreieich, Langen, Egelsbach und Erzhausen nach Darmstadt ein besonders großes Potential hat. Die Umsetzung der 30 km langen Strecke läuft seit Herbst 2018 in mehreren Bauabschnitten und als Kooperation zwischen den Kommunen und der Regionalpark Rhein Main gGmbH. Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein etwa 4 km langes Teilstück zwischen Egelsbach und Darmstadt-Wixhausen befahrbar.

Unter Federführung der Regionalpark Rhein Main Südwest gGmbH wurde am 08. Juni 2020 das nächste Teilstück zwischen dem jetzigen Ausbauende und dem Bahnhof Wixhausen fertig gestellt.

Aktueller Bearbeitungsstand (Januar 2022)

Schon jetzt laufen die Planungen für eine Fortführung südlich des Bahnhofs Wixhausen bis an die B3 in Arheilgen (2. Bauabschnitt), die Umsetzung ist ab Frühjahr 2022 geplant. Auch der 2. Bauabschnitt wird in die Abschnitte 2A und 2B unterteilt. Die Planung für Abschnitt 2A wurde am 03.12.2020 in der StaVo beschlossen.

Die Rodungsarbeiten für den Bauabschnitt 2A zwischen dem Bahnhof Wixhausen und dem Auwiesenweg wurden im Februar 2021 abgeschlossen. Die Bauarbeiten werden im Frühjahr 2022 beginnen und ca. 6-8 Monate dauern.

Für den Bauabschnitt 2B zwischen Auwiesenweg und B3 laufen die Planungen. Das Projekt soll im Februar 2022 dem Magistrat vorgelegt und möglichst zeitgleich oder unmittelbar im Anschluss an den Bauabschnitt 2A umgesetzt werden.

Der jeweils aktuelle Planungsstand wird über den Ortsbeirat Wixhausen regelmäßig interessierten Bürger*innen vorgestellt.

Kontakt

Mobilitätsamt

Abteilung Mobilität

Sachgebiet Nahmobilität

E-Mail: mobilitaet@1sp4mdarmstadt.abde

Wichtige Mitteilung
×