Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

"Digital für Alle"

Digital für Alle - neue Möglichkeiten der digitalen Teilhabe

Die Digitalisierung hat nur junge Menschen und solche, mit Medienerfahrung als Zielgruppe? Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist anderer Meinung. Im Rahmen der Digitalstadt soll die gesamte Gesellschaft berücksichtigt werden. Deshalb wollen wir uns das Ziel setzen, dass Alle an der Digitalisierung partizipieren können.

 Die Digitalstadt Darmstadt ist Vorreiter und internationaler Leuchtturm dafür, mit neuen Technologien den Alltag der Menschen in der Stadt zu erleichtern. Dabei bauen wir auf dem einzigartigen Charakter als Wissenschafts- und Kulturstadt auf, um Darmstadt heute und in Zukunft attraktiv und lebenswert zu gestalten.

Die Digitalstadt bietet im Handlungsfeld Gesellschaft Projekte an, die die Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen soll. Dazu zählt das Projekt " Digital für Alle".

Das Projekt „Digital für Alle“ geht der Frage nach, wie wir auch den Bürgerinnen und Bürgern mit geringer Medienkompetenz den Zugang zur digitalen Welt erleichtern, um durch die neuen Medien mehr Teilhabe realisieren zu können.

 

Zum einen beinhaltet das Projekt die Entwicklung eines barrierefreien Veranstaltungskalenders, auf der Homepage der Wissenschaftsstadt Darmstadt, um in leichter Sprache, mit Hilfe von Erklärvideos oder Illustrationen, über Veranstaltungen zu informieren. Hierbei ist es uns ein Anliegen, die Zugänglichkeit barrierefrei zu gestalten.

Zum anderen beinhaltet das Projekt eine analoge, aufsuchende Beratung, um Menschen mit Beeinträchtigung individuell zu erreichen.

Wenn Sie Interesse haben und nähere Informationen wünschen, dann freuen wir uns, wenn Sie sich bei uns melden.

Handbücher „Smartphone“ & „Internet“ in Einfacher Sprache

Darmstadt ist den nächsten Schritt zu mehr digitaler Teilhabe gegangen, denn: jetzt liegen die lang ersehnten Handbücher in Einfacher Sprache zu den Themen „Smartphone“ & „Internet“ als Print Versionen vor.

 

In Kooperation mit einer Gruppe von Menschen mit sogenannter geistiger Beeinträchtigung, als Expert*innen in eigener Sache, den Masterstudierenden des Studiengangs Inclusive Education/Integrative Heilpädagogik und dem Übersetzungsbüro für Einfache und Leichte Sprache, ist ein Produkt entstanden, welches den Bürger*innen der Wissenschaftsstadt Darmstadt zukünftig den Einstieg in die digitale Welt erleichtern soll.

„Es war uns als Stadt und auch den Studierenden der EHD von Anbeginn ein großes Anliegen, die Zielgruppe selbst in den Prozess einzubeziehen, da hier der Grundsatz nicht über uns, ohne uns eine hohe Priorität hatte und der Personenkreis am besten weiß, welche Bedarfe vorhanden sind“, sagt Frau Wolf, Koordinatorin des Projekts „Digital für Alle“. Deshalb gelte ihr Dank in erster Linie den Beteiligten und auch den Studierenden, mit denen eine tolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu einem lebenspraktischen Produkt geführt habe.

Erhältlich sind die Handbücher zu den Themen „Smartphone“ und „Internet“ sowohl im Bürgerinformationszentrum am Luisenplatz, als auch im Amt für Soziales und Prävention in der Frankfurter Str. 71.

Sollten Einrichtungen der sogenannten Behindertenhilfe oder auch andere Institutionen eine größere Menge der praktischen Hilfestellung benötigen, können diese bestellt werden

Die Leitfäden können Sie bequem von Zuhause  ausdrucken, Sie finden die Erste Hilfe für das smartphone hier

und die Erste Hife für das Internet jeweils in Einfacher Sprache finden Sie hier

Reingehört! „Digital für Alle“ im Gespräch

Wissenschaftsstadt Darmstadt | Digitalstadt Darmstadt

In dem mp3-Audiofile erzählen die Macherinnen des Darmstädter Projekts „Digital für Alle“, wie barrierearme Digitalisierung funktioniert und wie Menschen mit Einschränkungen ihre ersten Schritte in der digitalen Welt wagen.

Stadträtin Barbara Akdeniz erzählt, warum Inklusion und Teilhabe in der Wissenschaftsstadt Darmstadt auch im Hinblick auf die Digitalisierung hohe Priorität haben. Außerdem kommt die 24-jährige Farah Farzei zu Wort, die mehrere Workshops des Projekts besucht hat.
Musikalisch untermalt wird das File durch die Klanginstallation der Künstlerin Eva Daeneke mit dem Titel „Enthinderung“. Und zwei Handbücher in Einfacher Sprache zu den Themen „Smartphone“ und „Internet“ sind ein weiterer Service Darmstadts für den barrierefreien Zugang in die digitale Welt.

Koordinatorin
"Digital für Alle"

Ihre Ansprechpartnerin:

Adelheid Wolf

Frankfurter Str. 71

Tel: 06151 132531

adelheid.wolf@darmstadt.de

Wichtige Mitteilung
×