Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Neue Radverkehrsführung in der Landgraf-Georg-Straße

Zeitraum

August 2020 (Umsetzung)

Allgemeines zum Projekt

Im Rahmen des „Sonderinvestitionsprogramms Radmobilität 4x4“ wurde die Radverkehrsführung in der Landgraf-Georg-Straße zwischen Holzstraße und Teichhausstraße stadtauswärts neu geordnet. Der Radverkehr wurde auf Fahrbahnniveau verlegt, um ihn dort separiert zu führen. Zudem wurden Parkflächen neu geordnet und eine Querungshilfe für den Radverkehr errichtet. Durch die Maßnahme hat sich sowohl die Situation für die Radfahrenden als auch für die zu Fuß Gehenden deutlich verbessert.

Eine zentrale Voraussetzung, damit das Fahrrad eine attraktive Alternative zu anderen Verkehrsmitteln darstellt, ist eine gut ausgebaute Radverkehrsinfrastruktur. Um diese zu verbessern, stellt die Wissenschaftsstadt Darmstadt aktuell u. a. in ihrem „Sonderinvestitionsprogramm Radmobilität 4x4“ finanzielle Mittel bereit.

Eine der aus diesem Programm finanzierten Maßnahmen ist die Neuordnung der Radverkehrsführung in der Landgraf-Georg-Straße zwischen Holzstraße und Teichhausstraße stadtauswärts. Hierbei handelt es sich um eine für den Radverkehr wichtige Verbindungsstrecke aus der Innenstadt in den Darmstädter Osten. Da der bestehende bauliche Radweg nicht den gültigen Regelwerken und nicht den Anforderungen der beschlossenen Radstrategie entsprochen hat, wurde vom Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt am 3. Juni 2020 die Neuordnung der Radverkehrsführung in diesem Bereich beschlossen.

Im Rahmen der Maßnahme wurde der Radverkehr auf Fahrbahnniveau verlegt, um ihn dort separiert zu führen. Auf der Strecke wird der Kraftfahrzeugverkehr nun auf einem, statt auf zwei Fahrstreifen geführt. Der ehemals bauliche Radweg kann jetzt als Gehweg genutzt werden, wodurch der Fußverkehr deutlich mehr Platz erhält und die Aufenthaltsqualität gestärkt wird. Die Radverkehrsführung hat eine nutzbare Breite von 2,30 Meter bzw. 2,40 Meter, was ein Nebeneinander fahren oder Überholen zweier Radfahrende ermöglicht. Der Radverkehr ist, soweit möglich, vom ruhenden und fließenden Kfz-Verkehr durch einen Sicherheitstrennstreifen und bauliche Elemente getrennt.

Mit der Umsetzung der Maßnahme wurde auch das Angebot an Parkflächen neu geordnet: Die Anzahl an Kfz-Stellplätzen wurde reduziert, dafür wurde die Anzahl an Fahrradabstellanlagen deutlich erhöht. Es wurden Motorradabstellplätze und eine Ladezone geschaffen.

In Höhe der Merckstraße wurde zudem neben der bestehenden Fußgängermittelinsel eine Querungshilfe für den Radverkehr eingerichtet. Das trägt dem Querungsbedarf in Nord-Süd-Relation an dieser Stelle Rechnung. Durch diese Maßnahme wird zugleich die Breite der Fußgängermittelinseln erhöht.

Die neue Radverkehrsführung wurde am 19. August 2020 durch Oberbürgermeister und Verkehrsdezernent Jochen Partsch offiziell freigegeben.

Aktueller Bearbeitungsstand (Dezember 2020)

abgeschlossen

Kontakt

Mobilitätsamt

Abteilung Mobilität

Sachgebiet Nahmobilität

E-Mail: mobilitaet@1sp4mdarmstadt.abde

Relevante politische Beschlüsse

MV Nr. 2020/0143, Beschluss des Magistrats vom 03.06.2020

zum Beschluss

Wichtige Mitteilung
×