Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Stadträtin Barbara Akdeniz ruft zur Beteiligung an der Briefwahl zur Interessenvertretung für Ältere Menschen auf: „Nutzen Sie die Möglichkeit zur Mitgestaltung und beteiligen Sie sich an der Abstimmung“

(SD) – Mittwoch, 09.09.2015

Wahlbriefe können nur berücksichtigt werden, die bis spätestens 18. September 2015, 18 Uhr, beim Wahlamt eingegangen sind. Foto: Norbert Staudt/ pixelio.de

Am Freitag (18.) um 18 Uhr endet die Frist für die Beteiligung an der Briefwahl zur Interessenvertretung für ältere Menschen. Stadträtin Barbara Akdeniz ruft deshalb zur Beteiligung an der Wahl auf:
„Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet schon jetzt den Bürgerinnen und Bürgern vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung und Mitgestaltung. Die zu wählende Interessenvertretung für ältere Menschen wird darüber hinaus ein wichtiges Gremium für sozial- und seniorenpolitische Entscheidungen in unserer Stadt. Ich freue mich, dass sich so viele Listen zur Wahl stellen, und ich wünsche mir eine möglichst hohe Wahlbeteiligung. Mein Appell an die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger ist klar: Nutzen Sie die Möglichkeiten sich einzubringen und beteiligen Sie sich bis zum 18. September an der Abstimmung“.

Zur Wahl aufgerufen sind alle Darmstädterinnen und Darmstädter, die am 14.08.1955 oder früher geboren sind. Die Briefwahlunterlagen zur Wahl der Interessenvertretung für ältere Menschen der Wissenschaftsstadt Darmstadt wurden auf dem Postweg zugesandt, bei der Stimmenauszählung können nur die Wahlbriefe berücksichtigt werden, die bis spätestens 18. September 2015, 18 Uhr, beim Wahlamt eingegangen sind.

Zur Wahl zugelassen sind (in der gelosten Reihenfolge laut Stimmzettel) die Seniorinnen und Senioren im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), die SPD-Seniorinnen und Senioren, der Sozialverband VDK, die „Akademie 55+“, „Die Grünen Alten“ von Bündnis 90/Die Grünen, die Freie Demokratische Partei (FDP), „Älter werden im Stadtteil“ aus Kranichstein, „Wir aus der Waldkolonie“ sowie die Christliche Demokratische Union Deutschland (CDU) beziehungsweise die Seniorenunion.

Wer Fragen zur Wahl hat, kann sich unter der Rufnummer 06151 13-3224 mit dem städtischen Wahlamt in Verbindung setzen.

Weitere Informationen zu den Listenvorschlägen und zur Interessenvertretung gibt es im Internet unter
http://www.darmstadt.de/rathaus/politik/wahlen-und-abstimmungen/wahl-der-interessenvertretung-fuer-aeltere-menschender-wissenschaftsstadt-darmstadt/