Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Ortskernsanierung Arheilgen

Sanierungsgebiet 1987 - 2015

Luftbild Arheilgen - Ortskern, Blick von Süden nach Norden. 2011
(Luftbild Vermessungsamt, 2012)

Broschüre Sanierung Darmstadt-Arheilgen

Broschüre Sanierung Darmstadt-Arheilgen 'Ein Stadtteil im Wandel' - Titelseite
Broschüre Dokumentation Sanierung (Anklicken öffnet pdf-Datei)

Die 2015 beendete Sanierung des Ortskerns in Darmstadt-Arheilgen wurde in einer Broschüre ausführlich dokumentiert. Auf 40 umfangreich bebilderten Seiten wird die Situation vor dem Beginn der Sanierung beschrieben sowie die Durchführung privater und öffentlicher Sanierungsmaßnahmen. Die Broschüre kann über den unten angegebenen Link als pdf-Datei geladen werden und ist bei folgenden städtischen Stellen als Druckfassung erhältlich:
Bezirksverwaltung Arheilgen
Bürgerinformationszentrum Luisenplatz
Stadtplanungsamt

Download: Dokumentation Sanierung Darmstadt-Arheilgen (pdf-Datei, 8,5 MB)


Festlegung als Sanierungsgebiet 1987

Zur Behebung städtebaulicher Missstände und der Erhaltung historischer Siedlungsstrukturen, hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Darmstadt am 14. Mai 1987 den „Ortskern Arheilgen“ als Sanierungsgebiet im Sinne des Städtebauförderungsgesetzes festgelegt. Nach Genehmigung des Regierungspräsidenten wurde die Satzung am 21. November 1987 gemäß § 143 (2) BauGB durch öffentliche Bekanntmachung in Kraft gesetzt. Die Bewahrung und Sanierung bauhistorisch wertvoller Substanz, die Belebung der Stadtteilmitte, die Umgestaltung des Ruthsenbachs sowie die Stärkung der Wohnfunktion von Arheilgen wurden als wesentliche Ziele festgelegt.

Abbildung: Karte Sanierung Ortskern Arheilgen
Sanierungsgebiet Ortskern Arheilgen (1987)

Abschluss der Sanierung 2015

Der gut 25 Jahre dauernde Stadterneuerungsprozess im "Sanierungsgebiet Ortskern Arheilgen" wurde mit Veröffentlichung der Aufhebungssatzung am 31.12.2015 beendet.  Im Rahmen der Sanierung wurden öffentliche Infrastruktureinrichtungen erneuert, öffentliche Räume neu gestaltet, Wohnungsbestände durch eine zeitgemäße Ausstattung aufgewertet und einige das Stadtbild prägende Gebäude saniert. Für die aufgeführten Maßnahmen wurden Städtebaufördermittel eingesetzt. Diese setzen sich nach dem Konzept der Drittelfinanzierung aus Anteilen von Bund und Land Hessen sowie dem Eigenanteil der Gemeinde zusammen. Daneben wurden auch umfangreiche Investitionen privater Bauherrschaften realisiert und zusätzliche Finanzierungsmittel der Wissenschaftsstadt Darmstadt zur Verfügung gestellt, insbesondere für die Gestaltung der Ortsmitte.

Logo von Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

Kontakt

Stadtplanungsamt
Herr Henkel
Bessunger Str. 125, Block D
2. Obergeschoss
64295 Darmstadt
Tel. 06151 / 13-2606
Fax 06151/13-2088
stadtplanungsamt@darmstadt.de

Termine nach Vereinbarung

Kein barrierefreier Zugang

Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf Gesprächstermine und Auslegungen in barrierefrei zugänglichen Räumen.