Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Neugestaltung Altstadtanlage

Die Altstadtanlage ist eine östlich des Stadtzentrums liegende Grün- und Freifläche. Sie verbindet die Innenstadt mit dem Woogsviertel. Zur Altstadtanlage gehört auch der Bereich rund um das Justus-Liebig-Haus mit der alten Stadtmauer und dem Hinkelsturm. Im Justus-Liebig-Haus befinden sich ein städtisches Bürger- und Tagungshaus sowie die Stadtbibliothek und die Volkshochschule. Für Bürgerinnen und Bürger bietet das innenstadtnahe Areal einen attraktiven Grün- und Freiraum, der zum Verweilen einlädt.  Gleichzeitig verlaufen dort wichtige Wegebeziehungen von der Innenstadt in die östlichen Stadtviertel bis zum Woog und die angrenzenden Natur- und Freiräume. Mit der Neugestaltung der Altstadtanlage sollen die vorhandenen Qualitäten gestärkt und ergänzt werden. Dies dient auch der Umsetzung der Klimaziele der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

NACHHOLTERMIN: Informationsveranstaltung zur Entwurfsplanung für die Neugestaltung der Altstadtanlage am 22.02.2024

Die bereits zweimal abgesagte Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Altstadtanlage wird am 22.02.2024 nachgeholt. Von 18 bis 20 Uhr stellt die Wissenschaftsstadt Darmstadt im Justus-Liebig-Haus der Öffentlichkeit den aktuellen Stand der Entwurfsplanung vor, die von Bürgerinnen und Bürgern maßgeblich mitgestaltet wurde. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zu erreichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei der Ausarbeitung der konkreten Planung waren die Menschen vor Ort, ansässige Interessengruppen sowie die Öffentlichkeit von Anfang an eingebunden. Komplett abgeschlossen ist die Entwurfsplanung bis zur Veranstaltung noch nicht. Also ein guter Moment, um die Expertinnen und Experten vor Ort nochmals über den aktuellen Stand vor der Finalisierung „schauen“ zulassen. Zur Vorstellung der Entwurfsplanung werden erste atmosphärische Bilder der künftigen neuen Altstadtanlage zu sehen sein.

Weiterlesen: Entwurfsplanung, Anregungen aus der Bürgerschaft + Einholung weiterer Informationen ...

Seit Anfang 2023 arbeitet das Büro Planorama aus Berlin an der Entwurfsplanung zur Neugestaltung der Altstadtanlage. Vorangegangen waren mehrere Beteiligungsformate (siehe auch Rückblick unten), in denen Anregungen aus der Bürgerschaft gesammelt und in die Vorentwurfsplanung eingearbeitet wurden. Im Dezember 2022 hatte die Stadtverordnetenversammlung dann der Vorplanung zugestimmt.

Im Rahmen der Entwurfsplanung wurden verschiedene Informationen zu der ca. 6.500 qm großen Fläche – die zum großen Teil das Dach der Justus-Liebig-Parkgarage bildet – eingeholt. Das Thema Inklusion wurde mit dem Club der Behinderten und ihrer Freunde (CBF) erörtert. Diese Institution hat die Behindertenbeauftragung und damit die  Beratung für die  Wissenschaftsstadt Darmstadt in allen Fragen zu barrierefreiem Bauen und Mobilität übernommen. Weitere vertiefende Untersuchungen, wie beispielsweise Wurzelsuchgrabungen und Abstimmungen mit der Feuerwehr, wurden ebenfalls durchgeführt. Auch wurde intensiv an Fragen zur Formensprache, der Materialität und der Möblierung der Altstadtanlage gearbeitet.

Rückblick: Beteiligungsangebote für Bürgerinnen und Bürger

Online-Informationsveranstaltung zur Neugestaltung der Altstadtanlage am 05.09.2022

Interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten am Montag, den 05. September 2022, von 18 bis 20 Uhr Gelegenheit, an einer Videokonferenz zur „Neugestaltung der Altstadtanlage“ teilzunehmen. In Anwesenheit von Planungsdezernent Michael Kolmer wurde die aktuelle Vorplanung des Projektes „Neugestaltung Altstadtanlage“ präsentiert und besprochen. Die Vorplanung basiert auf Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines virtuellen Rundgangs durch die Altstadtanlage und einer anschließenden Online-Beteiligung im Jahr 2021 (siehe unten).

Download: Dokumentation Bürgerveranstaltung 05.09.2022
(PDF-Datei, 0,9 MB)

Informationsveranstaltung am 23. November 2021 und anschließende Online-Beteiligung zu den Planungsvarianten (bis zum 21. Dezember 2021)

Zum Projekt Neugestaltung der Altstadtanlage hatte die Wissenschaftsstadt Darmstadt am 23.11.2021 zu einer digitalen Informationsveranstaltung mit Stadtrat Michael Kolmer eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden vom beauftragten Landschaftsarchitekturbüro Planorama Varianten für die Neugestaltung der Altstadtanlage vorgestellt. Für Bürgerinnen und Bürger bestand die Möglichkeit, die Varianten zu diskutieren.
Download: Neugestaltung der Altstadtanlage - Dokumentation der zweiten digitalen Bürgerveranstaltung am 23.11.2021 (PDF-Datei, 612 KB)

Die Planungsvarianten konnten auf der Darmstädter Internet-Beteiligungsplattform https://da-bei.darmstadt.de/ im Zeitraum vom 23. November bis zum 21. Dezember 2021 angesehen und kommentiert werden.

Virtueller Online-Spaziergang am 08. Mai 2021

Rund 50 interessierte Personen nutzten das Angebot eines virtuellen Rundgangs durch das Areal im Rahmen einer Videokonferenz. In der anschließenden lebhaften Diskussion wurden viele wertvolle Anregungen und Hinweise für den weiteren Planungsprozess eingebracht. Der virtuelle Rundgang wurde von der Feedback Werbeagentur GmbH, Darmstadt erstellt und kann über den folgenden Link weiterhin aufgerufen werden: https://www.nh-projektstadt.de/rundgang/ (der Rundgang öffnet sich automatisch im Browser)

Hinweise zur Bedienung:

  • Durch Ziehen des Bildes mit gedrückter Maustaste erhält man einen Rundumblick von der jeweiligen Position aus.
  • Durch Anklicken der Pfeile bewegt man sich nur nächsten Position in der Altstadtanlage.
  • Durch Doppelklicken wird das Bild vergrößert (Zoom), nochmaliges Doppelklicken führt zurück zur Gesamtansicht. Alternativ können die + und – Tasten oben links benutzt werden.
  • Über das Quadrat links oben kann man in den Vollbildmodus wechseln.

Weitere Hinweise und Anregungen konnten bis zum 25.05.2021 eingesandt werden. In den zahlreichen Vorschlägen aus der Bürgerschaft wurde häufig auf einen Bedarf an Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten hingewiesen. Als wichtig wurden auch die Themen Biodiversität und Pflanzenvielfalt sowie Bereiche mit unberührter Natur genannt. Eine ausreichende Anzahl von Mülleimern und Tütenspendern für Hundekot sollten vorhanden sein. Als Projekt wurde die Begrünung der Tiefgaragen-Ausfahrt an der Kaplaneigasse vorgeschlagen. Auch die Offenlegung des Darmbachs im Bereich an der Altstadtmauer fand einige Befürworterinnen und Befürworter. Weiterhin wurde die Einrichtung eines Kleinkinderspielplatzes sowie ein verbessertes Angebot von Spielgeräten genannt. Das Thema Graffiti sollte in der Planung berücksichtigt werden: Wo und wie können Graffitis legal ermöglicht werden und wie können sie an anderen Stellen verhindert werden? Auch eine öffentliche Toilette für das Gebiet wurde vorgeschlagen. Einige sprachen sich dafür aus, den Sitzbereich gegenüber dem Eingang der Stadtbibliothek zu entfernen. Ein weiterer Vorschlag betraf die Aufstellung zusätzlicher Kunstobjekte.

Download: Dokumentation des Digitalen Stadtspaziergangs am 08.05.2021 (PDF-Datei, 715 KB)

Beginn des Planungsprozesses

Zur Neugestaltung wurde nach einem EU-weiten Vergabeverfahren Anfang 2021 das Landschaftsarchitekturbüro Planorama aus Berlin mit der Planung beauftragt.
 

Wichtige Mitteilung
×