Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt schafft neues Amt für Klimaschutz und Klimaanpassung

(ono) – Montag, 20.09.2021

Umweltdezernent Kolmer: „Tragen der wichtigsten Herausforderung unserer Zeit Rechnung“ / Amtsleiter Patrick Voos: „Transformationsprozesse anstoßen, steuern, vernetzen, beraten – um unsere ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen“

Dr. Patrick Voos © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Klimaschutz genießt in der Wissenschaftsstadt Darmstadt höchste Priorität – ebenso wie in seiner Konsequenz die Strategien zur Klimaanpassung. An dieser Priorität muss sich, so hat es die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, alles Handeln der Stadt messen lassen.

„Um die in jedem Bereich der Stadtverwaltung, der Eigenbetriebe und der Stadtwirtschaft notwendigen und angestoßenen Klimaschutzaktivitäten zu steuern, zu vernetzen und zu evaluieren sowie auch die Stadtgesellschaft einzubeziehen haben wir jetzt das neue Amt für Klimaschutz und Klimaanpassung geschaffen“, erklärte Umweltdezernent Michael Kolmer am heutigen Montag, 20. September 2021, bei der Vorstellung des neu geschaffenen Amtes und seines Leiters, Dr. Patrick Voos. „Geschaffen wurde damit ein Querschnittsamt, in dem fachliche Kompetenz mit der nötigen Weitsicht konzentriert wird und das daher wesentliche Aufgaben der Steuerung, der Vernetzung und der Beratung aller anderen städtischen Dienststellen sowie der Unternehmen der Stadtwirtschaft übernimmt.“

Als Leiter des neugeschaffenen Amtes wurde Dr. Patrick Voos berufen – bisheriger Fachreferent für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz im Umweltdezernat. „Patrick Voos ist ein fachlich sehr versierter, in der Verwaltung, der Stadtwirtschaft und darüber hinaus hoch geschätzter und in Fachgremien und Politik anerkannter Experte in Fragen des Klima- und des Umweltschutzes“, betont Klimaschutzdezernent Kolmer. „Das neue Amt für Klimaschutz und Klimaanpassung wird die zahlreichen bereits begonnenen Maßnahmen in diesem Bereich bündeln, Synergien heben und die Umsetzung neuer Maßnahmen forcieren, um die ambitionierten aber zentralen städtischen Klimaschutzziele zu erreichen.“ Neben mehreren neu geschaffenen Stellen werden bestehende Stellen im Bereich des Klimaschutzes in das neue Amt verlagert.

Der neue Amtsleiter umreißt seine Aufgaben wie folgt: „Klimaschutz und Klimaanpassung sind Querschnittsaufgaben, die in allen Bereichen implementiert und berücksichtigt werden müssen. Der Kampf gegen die menschengemachten Klimakrise ist eine herausfordernde, facettenreiche und komplexe Aufgabe, aber auch die zentrale gesamtgesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit. Wir stehen als Kommune wie auch als Gesellschaft vor großen Transformationsprozessen, welche aber auch zahlreiche neue Chancen eröffnen. Ich möchte mit meinem Team Transformationsprozesse in der Verwaltung, der Stadtwirtschaft wie in der Öffentlichkeit anstoßen und begleiten sowie für Klimaschutz werben und Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen für Transformationsprozesse begeistern und jeder und jedem Handlungsoptionen aufzeigen.“

Patrick Voos wurde 1986 in Karlsruhe geboren und kam zum Studium der Biologie an die TU Darmstadt, das Studium beendete er im Jahr 2008 mit Auszeichnung (Diplom). Von 2013 bis 2017 arbeitete Patrick Voos als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt. Forschungen im Bereich der Immun- und Zellbiologie in Kooperation mit dem Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung (GSI) und dem Universitätsklinikum Frankfurt waren das Thema seiner naturwissenschaftlichen Doktorarbeit. Von Februar 2018 bis September 2019 arbeitete Voos als stellvertretender Leiter des Umweltamtes der Wissenschaftsstadt Darmstadt – seine Zuständigkeiten lagen unter anderem in der Luftreinhaltung, dem Lärmschutz sowie dem Arten- und Naturschutz. In den letzten beiden Jahren war Patrick Voos Fachreferent für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz und in dieser Funktion neben vielen Querschnittsaufgaben bereits an der Konzeptionierung und Umsetzung relevanter Beschlussvorschläge im Bereich des Klimaschutzes beteiligt (unter anderem Klimavorbehalt, Sofortprogramm Klimaschutz, Auseinandersetzung mit dem KlimaEntscheid und Klimaschutzstrategie, Photovoltaikförderung). Weiterhin ist Patrick Voos aktuell bereits intensiv an der derzeit stattfindenden Neuaufstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes beteiligt.

„Neben seiner bereits intensiven Arbeit im Bereich des Klimaschutzes hat Patrick Voos in seiner Zeit als Fachreferent gemeinsam mit der damaligen Umweltdezernentin Barbara Akdeniz die Beantragung der Ausweisung des Darmstädter Westwaldes als Bannwald vorangebracht, den Runden Tisch Wald federführend begleitet und eine Schlüsselrolle während der Erarbeitung des Leitbildes für unseren Stadtwald eingenommen“, so Stadtrat Michael Kolmer. „Das Dezernat verliert einen engagierten Fachreferenten und gewinnt einen versierten Amtsleiter – ich wünsche ihm gutes Gelingen und weiterhin energischen Einsatz im Auftrag des Klimaschutzes und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.“

Wichtige Mitteilung
×