Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt ruft zur Teilnahme am Schul- und Stadtradeln ab 14. Juni auf

(dk) – Montag, 10.06.2024

OB Benz: „Radlerinnen und Radler jeden Alters in unserer Stadt in ihrer gemeinsamen Leidenschaft zusammenbringen“ / Dezernenten Kolmer, Klötzner und Wandrey: „Tolle Gelegenheit, gemeinsam etwas für ein aktives Leben, den Klimaschutz und eine nachhaltige, zukunftsfähige Mobilität in Darmstadt zu tun“

© Wissenschaftsstadt Darmstadt

In die Pedale treten, Kilometer sammeln und ein Zeichen im Sinne des Klimaschutzes setzen – darum geht es beim Schul- und Stadtradeln. Gemeinsam mit dem ADFC Darmstadt-Dieburg ruft die Wissenschaftsstadt Darmstadt alle Bürgerinnen und Bürger sowie Schülerinnen und Schüler dazu auf, beim diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen. Die Kampagne läuft in Darmstadt vom 
14. Juni bis zum 4. Juli. In diesem Zeitraum können alle, die in Darmstadt leben, arbeiten, studieren oder Vereinsmitglied sind, bei der Kampagne des Klima-Bündnisses mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. 

„Es freut mich sehr, dass die Wissenschaftsstadt Darmstadt auch dieses Jahr wieder am Stadtradeln teilnimmt“, erklärt dazu Oberbürgermeister Hanno Benz. „Zusammen mit dem Schulradeln wird die 21-tägige Kampagne ab dem 14. Juni bis 4. Juli 2024 wieder zahlreiche Radlerinnen und Radler jeden Alters in unserer Stadt in ihrer gemeinsamen Leidenschaft zusammenbringen, um Kilometer zu sammeln und damit etwas für sich selbst und die Stadt zu tun. Als sportbegeisterter Mensch und Sportdezernent unterstütze ich ausdrücklich das Ziel der Kampagne, den Radverkehr auf breiter Basis weiter voranzubringen und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Vorteilen des Radfahrens zu überzeugen.“

„Das Stadtradeln ist nicht nur eine Gelegenheit, um gemeinsam in die Pedale zu treten, etwas für die eigene Gesundheit zu tun und sich aktiv für Klimaschutz einzusetzen, sondern auch eine Chance, unsere Stadt zu entdecken, neue Wege zu erkunden und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Lasst uns zusammen für eine klimafreundliche und nachhaltige Zukunft radeln und dabei Spaß haben!“, freut sich Klimaschutzdezernent Michael Kolmer auf die Kampagne.

Los geht es dieses Jahr am 14. Juni mit einem Fahrradkorso für Schülerinnen und Schüler. Dieser wird gemeinsam vom ADFC Darmstadt-Dieburg und der Stadt Darmstadt organisiert. Eine Anmeldung der Schulen ist beim Mobilitäts- und Tiefbauamt unter schulmobilitaet@darmstadt.de  möglich. Zum gemeinsamen Fahrradkorso durch Darmstadt sind auch alle Bürgerinnen und Bürger sowie Interessierte herzlich eingeladen. Der Fahrradkorso startet am Freitag, den 14. Juni um 10 Uhr auf dem Friedensplatz. Die gemeinschaftliche Fahrradtour wird begleitet vom ADFC Darmstadt-Dieburg und endet um 11.30 Uhr wieder am Startpunkt.

Schuldezernent Holger Klötzner erläutert, dass der Wettbewerb Schulradeln bereits fester Bestandteil vieler Schulen in Darmstadt ist. „Wir freuen uns, wenn auch in diesem Jahr wieder viele Schülerinnen und Schüler motiviert antreten, um gemeinsam zahlreiche Kilometer auf dem Weg zur Schule oder in der Freizeit zu sammeln. Die Einbindung der Kinder vermittelt bereits frühzeitig die Freude an sportlicher Betätigung und bildet die Zukunft für ein aktives Leben als Erwachsener.“

Wie in jedem Jahr verfolgt die bundesweite Kampagne das Ziel, den Radverkehr nicht nur in Darmstadt weiter voranzubringen und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für die Vorteile des Radfahrens zu begeistern. Beim Stadtradeln wird auch Deutschlands fahrradaktivste Stadt mit den meisten Radkilometern sowie die mit den meisten Radkilometern pro Einwohnerin und Einwohner gesucht. 

„Ob auf dem Arbeits- oder Schulweg, in der Freizeit oder für Erledigungen – durch den Wettbewerb werden die Freude und der Spaß am Radfahren gefördert. Mit dem Fahrradkorso zum Auftakt setzen wir ein starkes Zeichen für eine nachhaltige Mobilität in Darmstadt“, freut sich Mobilitätsdezernent Paul Georg Wandrey

Jede und Jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen oder einem beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Der Abschluss des Wettbewerbs erfolgt durch die Verleihung von Preisen und Auszeichnungen für die aktivsten Teams, Einzelradlerinnen und Einzelradler sowie Schulen. Die Preisverleihung zur Kampagne findet am Sonntag, 1. September, beim Fahrradaktionstag auf dem Marktplatz statt. Die Auszeichnung des Schulradelns erfolgt wieder gemeinsam mit der Aktion zu Fuß zur Schule im Winter 2024. Das Registrieren und die Eingabe der geradelten Kilometer erfolgen wie gewohnt über die Website der Kampagne unter www.stadtradeln.de/darmstadt. Optional können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre mit dem Rad zurückgelegten Wege über die Stadtradeln-App per GPS aufzeichnen. Rückfragen beantwortet das Amt für Klimaschutz und Klimaanpassung der Wissenschaftsstadt Darmstadt (E-Mail: klimaschutz@1sp4mdarmstadt.abde; Tel.: 06151/13-4900).

Wichtige Mitteilung
×