Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Darmstadt Aktuell

Europawochenende mit Grenzgang von der Rosenhöhe bis zum Jagdschloss Kranichstein am 25. Mai

(evi) – Donnerstag, 23.05.2024

Ludwigsmonument "Langer Ludwig" auf dem Luisenplatz © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt wieder zum jährlichen Europawochenende mit städtischem Grenzgang am Samstag, 25. Mai 2024, ein. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr auf dem Platz am Löwentor, Seitersweg, 64287 Darmstadt.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Benz und dem Startsignal durch die Jagdhornbläser führt der Weg dieses Jahr über die Rosenhöhe, weiter durch den Ostwald, vorbei am Steinbrücker Teich am Oberwaldhaus, und endet am Jagdschloss Kranichstein. 

„Der Stadtteil Kranichstein feiert in diesem Jahr sein 625-jähriges Bestehen, was die Stadt Darmstadt bei der Routenführung sehr gerne aufgreift“, so Oberbürgermeister Hanno Benz. „Beim gemeinsamen Essen und Trinken bei der Schlussrast im Park des Jagdschlosses ist Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und es sich nach der etwa 7 Kilometer langen Wanderung gutgehen zu lassen.“

Das Swing-Sound-Orchestra (Seniorenorchester Darmstadt) sorgt für die musikalische Umrahmung, das DRK OV Darmstadt-Eberstadt und der Schaustellerverband Darmstadt sorgen für Speisen und Getränke. Die Stiftung Jagdschloss Kranichstein bietet zu festen Zeiten auch Führungen durch das Schloss an.

Wie immer bieten Gäste aus den Partnerstädten und Partnerschaftsvereinen an den Ständen entlang der Route allerlei Spezialitäten und Erfrischungen. Auch die ENTEGA AG, der Darmstädter Schaustellerverband und die Darmstädter Privatbrauerei tragen wieder zum vielfältigen kulinarischen Angebot bei. Der Grenzgang wird außerdem von HEAG Holding AG, HEAG mobilo, der Sparkasse Darmstadt sowie der bauverein AG Darmstadt unterstützt.

Die Karten kosten im Vorverkauf 9 Euro für Erwachsene und für Kinder bis einschließlich 12 Jahren 4,50 Euro. Erhältlich sind die Karten im Bürgerberatungs- und Informationszentrum am Luisenplatz und bei den Bezirksverwaltungen Arheilgen, Eberstadt und Wixhausen. 
Inklusive ist eine Tagesfahrkarte, mit der die Busse und Bahnen im gesamten Tarifgebiet 4000 benutzen werden dürfen. Das Tarifgebiet 4000 umfasst die Innenstadt einschließlich aller Stadtteile sowie Erzhausen, Griesheim, Messel, Mühltal, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Roßdorf und Weiterstadt.

Karten, die am Veranstaltungstag am Verkaufsstand Schloss beziehungsweise am Startpunkt gekauft werden, kosten 10 Euro (ermäßigt 5 Euro).

Der Startpunkt ist über die Haltestellen Spessartring mit den Bussen F oder FM, oder Ostbahnhof zu erreichen. Vom Schlusspunkt fährt der H-Bus ab der Haltestelle Jagdschloss zurück in die Innenstadt. 

Ende des Grenzgangs ist um 16 Uhr.

Wichtige Mitteilung
×