Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Download

Expertenhearing vom 24.08.2012 zum Thema "Ist der Darmstädter Westwald noch zu retten?

Am Freitag den 24.08.2012 veranstaltetet die Wissenschaftsstadt Darmstadt in der Kirche der Paul Gerhard Gemeinde ein Experten-Hearing zur Situation des Waldes im Westen von Darmstadt. Die Vorträge der Experten haben wir Ihnen zum Download bereitgestellt:

 

1. Vortrag von Herrn Müller (Forstamt Darmstadt): Die Darmstädter brauchen Ihren Westwald!? (PDF-Datei, Größe: 10,3 MB)

 

2. Vortrag von Herrn Ullrich (Hessen-Forst, FENA Gießen): Waldschäden und Grundwasserabsenkung (PDF-Datei, Größe: 1,6 MB)

 

3. Vortrag von Herrn Fuchs (RP Darmstadt): Grundwasserentnahmen und Wiederaufspiegelung im Darmstädter Westwald und im Büttelborner Wald (PDF-Datei, Größe: 6,7 MB)

 

4. Vortrag von Herrn Kluge (Projektgruppe Grundwasser des Landesbetriebes Hessen-Forst):  Wiederaufspiegelung und Schadensersatz im Darmstädter Westwald (PDF-Datei, Größe: 12,6 MB)

 

5. Vortrag von Herrn Dr. Rohde (Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt): Waldentwicklungsszenarien für das Hessische Ried (PDF-Datei, Größe: 8,4 MB)

 

6. Vortrag von Herrn Göbel (Forstamt Darmstadt): Sanierungsplanungen, Baumartenwahl und Vorgehensweise bei der Sanierung von stark geschädigten Waldbereichen (PDF-Datei, Größe: 4,7 MB)

Wichtige Mitteilung
×

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

Erste Ämter öffnen: Aufgrund der positiven Entwicklung der Covid-19-Infektionszahlen für Darmstadt sind das Bürger- und Ordnungsamt in der Grafenstraße, die Kfz-Zulassungsstelle in der Rüdesheimer Straße sowie das Standesamt mit allen Standorten ab sofort für die Bürgerinnen und Bürger wieder geöffnet. Für einen Besuch ist allerdings eine vorherige individuelle Terminvereinbarung nötig. Details dazu erfahren Sie hier Öffnung der Ämter

Alle anderen Ämter und Verwaltungsstellen arbeiten in veränderter Arbeitsorganisation weiter und sind per Mail oder telefonisch erreichbar. In dringenden Fällen können über diese Kommunikationswege persönliche Termine vereinbart werden.