Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Wohnen

Darmstadt

Darmstadt ist eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner nahm stetig zu. Ende 2012 wurde die Marke von 150.000 Einwohnern überschritten. Anfang 2020 sind es rund 162.500 Darmstädterinnen und Darmstädter.

Wohnen und Wohnqualität sind ein wichtiges Thema in Darmstadt. 

Darmstadt verfügt über eine flächendeckende gute Infrastruktur, eine durchgängige Erschließung mit öffentlichen Verkehrsmitteln und gute Naherholungsmöglichkeiten in allen Stadtteilen. Aus der Analyse der Ergebnisse der Bürgerumfrage lassen sich für die Stadtentwicklungspolitik wichtige Forderungen ableiten. Günstiger Wohnraum für junge Familien und Haushalte mit Kindern sind aus demografischer Perspektive für die Zukunftsfähigkeit von Darmstadt von großer Bedeutung. Eine bedarfsorientierte Stadtentwicklungspolitik wird auf den Konversionsarealen der US-Streitkräfte neue Wohnraumpotenziale erschließen können, die eine große Chance für die weitere Entwicklung Darmstadt darstellen.

  • Zum 01.04.2020 wohnten 162.576 Menschen in Darmstadt.
  • Der Wohnungsbestand lag Ende 2019 bei 78.922 Einheiten, gut 2/3 davon lag im innerstädtischen Bereich, Darmstadt Bessungen eingeschlossen. 
  • Ende 2019 gab es einen Wohnflächenbestand von rd. 6,4 Mio m².
  • Dies ergibt eine Wohnfläche pro Einwohner von ca. 39,2 m² und damit eine Reduzierung um ca. 3 m² gegenüber der letzten Erhebung hier.
  • Innerstädtische Hauptwohngebiete: Stadtteile Mitte (v. a. Zentrum, Hochschulviertel, Rheintor/Grafenstr.) und Nord (v. a. Johannes-, Martinsviertel, Waldkolonie, Am Ziegelbusch) - hier wohnen vor allem Studenten, junge Familien und Senioren
  • Der Osten zählt zu den teuersten Wohngegenden: die Mathildenhöhe, Rosenhöhe, Komponisten- und Teile des Woogsviertels sowie Paulus- und Steinbergviertel.
  • In den letzten Jahren wurde vor allem anspruchsvoller Geschosswohnungsbau im Westen Darmstadts errichtet. Die Attraktivität macht hier die Nähe zu den Top-Bürostandorten Europaviertel und TZ Rhein Main aus, sowie zu Autobahn und Hauptbahnhof.
  • ca. 15% der Einwohner Darmstadts lebt im Stadtteil Eberstadt, rd. 23,7 Tsd. Menschen. Er zählt gleichzeitig zu den Top-Lagen mit dem höchsten Preisniveau für Grundstücke und für Wohnraum.
  • In den vergangenen Jahren hat sich Kranichstein mit rd. 12 Tsd.Menschen zum buntesten Stadteil entwickelt. Besonders das Neubaugebiet im Westen ist aufgrund Verkehrsberuhigung bei Familien mit (Klein)Kindern beliebt.
  • Kleinster Stadtteil gemessen an seiner Einwohnerzahl und einem eher dörflichen Charakter ist  Wixhausen.
  • Darmstadt, Stadt der Zuwanderer: Seit 1998 haben die Bevölkerungszahlen stetig zugenommen. Im Dezember 2012 wurde die Marke von 150.000 überschritten, 2017 die 160.000. Unabhängige Expertengruppen gehen davon aus, dass sich diese Entwicklung zu Lasten strukturschwächerer Gebiete fortsetzen wird.
  • Bauland ist jedoch begrenzt: im Norden/Nordosten durch den Frankfurter Flughafen (Siedlungsbeschränkungszone rund um die Stadtteile Wixhausen, Arheigen und Kranichstein), im Süden/Osten durch Naturschutzgebiete und im Westen durch die Autobahnen.

 

  • Die Umwandlung der ehemaligen Militärareale der US-Armee erschließt Wohngebiete in Bestlagen (Ludwigshöhviertel).
  • Die neusten Wohnungsangebote liegen in der City (Lincoln-Siedlung, Verlegerviertel) aber auch im Norden im Stadtteil Wixhausen (Im Appensee).

Mieten/Kaufen

Infos

Infos

Der aktuelle Mietspiegel 2020 ist nun zum download verfügbar 
MIetspiegel 2020 --> 4 MB

Ältere Ausgaben finden Sie hier:

 

Hilfe beim Umzug

Infos und Services für den Umzug in und nach Darmstadt

finden Sie auf der Neubürgerinformationsseite oder auch unter

Ummeldeportal Meldebox.de 

Umzugscheckliste

Wohnen im Alter

Info

Wohnprojekte

Info 1

Info 2

Wichtige Mitteilung
×