Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Jugendbildungswerk

Foto: Anton Schintler

Kommunales Jugendbildungswerk

Das kommunale Jugendbildungswerk ist eine Einrichtung für außerschulische Bildung mit Sitz im Jugendamt. Es will Jugendliche fördern und unterstützen, die

  • ihr Lebensumfeld mitgestalten möchten,
  • ihre Zukunftsplanung in die Hand nehmen möchten
  • und sich in die gesellschaftliche Diskussion einmischen möchten.

Die Angebote des Jugendbildungswerks richten sich in der Regel an Jugendliche im Alter zwischen 12 und 27 Jahren.

 

Partizipation

Jugendliche haben Beteiligungsrechte, auch wenn sie unter 18 Jahre alt sind und noch nicht wählen dürfen. Diese Rechte sind gesetzlich verankert.

  • Wie aber können und wollen sich Jugendliche an politischen Entscheidungsprozessen beteiligen?
  • Was ist für Jugendliche interessant und wie können Jugendliche ihre Interessen so zum Ausdruck bringen, dass sie auch gehört werden?

Das Jugendbildungswerk will Jugendliche dabei begleiten, ihre Form der Beteiligung zu gestalten. Und sie dabei unterstützen, sich Gehör zu verschaffen. Dabei baut das Jugendbildungswerk auf vorhandene Strukturen auf und fördert Partizipationsprojekte.


Nach oben

Jugendforum Darmstadt

Das Jugendforum Darmstadt ist aus dem 1. Darmstädter Jugendkongress 2004 hervor gegangen.

Im Jugendforum setzen sich engagierte Jugendliche im Alter zwischen 12 und 18 Jahren für eine überparteiliche, direkte und offene Form der Beteiligung von Jugendlichen in Darmstadt ein. Seit 2006 hat das Jugendforum Darmstadt einen eigenen Büroraum in der Büdinger Straße 10 (Haltestelle Rhönring).

Das Jugendforum trifft sich in regelmäßigen Abständen zum „Big Treff“, der Vollversammlung, um sich über verschiedene Projekte auszutauschen und gemeinsame Aktionen zu planen. Die einzelnen Projektgruppen, die in einem individuell festgelegten Turnus tagen und von Jugendlichen selbst organisiert werden, sind themenbezogen.
Die Treffen finden im Büro des Jugendforums statt.

Aktuelle Termine der verschiedenen Projektgruppen und der „Big Treffs“ sind im Kalender auf der Internetseite www.jugendforum-darmstadt.de zu finden.

Wenn das Büro besetzt ist, ist das Jugendforum unter der Telefonnummer 06151/ 9615602 zu erreichen.


Darmstädter Jugendkongresse

Der Jugendkongress wird seit 2004 von Jugendlichen für Jugendliche mitorganisiert. Er findet ganztägig statt und dient zum Austausch, zur Vertiefung von aktuellen Themen und zur Präsentation von Ergebnissen.

Im Vorfeld werden alle Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren, die in Darmstadt leben oder zur Schule gehen oder eine Ausbildung machen, eingeladen teilzunehmen. Sie können sich beim Jugendbildungswerk anmelden und erhalten für die ganztägige Veranstaltung im Vorfeld eine Anmeldebestätigung und anschließend eine Teilnahmebestätigung zur Vorlage in der Schule oder beim Ausbildungsbetrieb.

Es gibt an diesem Tag Workshops zu Themen, die von Jugendlichen selbst gewählt und moderiert werden. Fachkräfte stehen ihnen bei Bedarf als „Coachs“ zur Verfügung. Die Kooperationspartnerinnen und -partner für die Jugendkongresse kommen aus unterschiedlichen Ämtern und Einrichtungen der Stadt.

Zum Abschluss des Jugendkongresses werden interessierte Gäste aus Politik, Verwaltung und Fachpublikum erwartet, denen die Jugendlichen die Ergebnisse ihrer Workshops präsentieren.
Jedes Jahr nehmen etwa 100-150 Jugendliche am Jugendkongress teil. Die Ergebnisse werden in den Projektgruppen des Jugendforums weiterbearbeitet und an die zuständigen Gremien, Ämter und Institutionen weitergeleitet oder dort präsentiert und diskutiert.

 


Nach oben

Jugend MusicCamp Ernsthofen

Sieben Tage musizieren, texten, improvisieren, das Ganze filmen, fotografieren, kreativ sein und Spaß haben - das bietet das Jugend MusicCamp.

Die Aktion findet in diesem Jahr vom 2. bis 8. Juli in Ernsthofen statt.

Ziel ist es, eine CD mit viel Musik und Videoclips zu produzieren und dazu das Cover, Booklet und vieles mehr zu gestalten. Gefragt sind somit Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren, die Spaß am Singen, Musizieren, Filmen, Fotografieren und Gestalten haben.

Die Anmeldung nimmt das JBW Darmstadt entgegen, die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro.
Mehr Infos gibt es auf www.musiccamp-ernsthofen.de


Die Veranstaltung ist eine Kooperation von Jugendbildungswerken in der Region, sie ist ein Beitrag des Kultursommers Südhessen und wird vom Ministerium für Wissenschaft und Kunst und von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unterstützt.

 


Nach oben

Kontakt

Jugendamt, Abteilung Kinder- u. Jugendförderung und Jugendbildungswerk
Telefon: (06151) 13-2485
Fax: (06151) 13-4403
Wochentag  
Montag bis Freitag; Termine nach Vereinbarung

Links

   
www.boyng.de ist die Informations- und Kommunikationsplattform für Jugendliche und junge Erwachsene im Raum Südhessen, auf der ExpertInnen Tipps zu brennenden Fragen und Problemen geben und die man dazu kostenlos befragen kann - auch anonym.
Zu den Themen gehören Geld, Schule, Liebe, Gott, Praktikum, Rechte, Sex, Ausbildung, Hautprobleme, Studium, Drogen, Politik, Berufe, Ängste, Lernen, Allergien, Religion, Outfit, Streit, Gewalt, Karriere, Schulden, Schönheit, Gesundheit, Engagement, Mobbing, Jobs...


Jugendforum

Linksammlung für Jugendliche auf www.familien-willkommen.de