Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Sozialer Zusammenhalt Pallaswiesenviertel/Mornewegviertel

Städtebauliches Förderprogramm "Sozialer Zusammenhalt“

(ehemals "Soziale Stadt")

Das Fördergebiet Pallaswiesenviertel / Mornewegviertel wurde im Jahr 2014 in das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" aufgenommen.  Seit Beginn des Jahres 2020 werden die Programme der Städtebauförderung in einer neuen Struktur zusammengefasst: "Soziale Stadt" heißt jetzt "Sozialer Zusammenhalt".

Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität und des Wohnens im Quartier können nun mit finanziellen Mitteln des Bundes (ein Drittel) sowie des Landes Hessens und der Wissenschaftsstadt Darmstadt durchgeführt werden.

Sie erreichen diese Seite direkt über die Kurzadresse www.darmstadt.de/foerdergebiet-pamo.

Fördergebiet

Das Fördergebiet liegt innerhalb der überwiegend industriell und gewerblich geprägten Stadtteile Pallaswiesenviertel und Mornewegviertel, westlich  des Johannesviertels und der Innenstadt. Im Westen werden diese Stadtteile begrenzt durch die Bahnstrecke Mannheim–Frankfurt mit dem Haltepunkt Darmstädter Hauptbahnhof. Mehrere Hauptverkehrsstraßen verlaufen durch das Gebiet beziehungsweise direkt daran vorbei: Carl-Schenck-Ring, Pallaswiesenstraße, Landwehrstraße, Bismarckstraße.

Innerhalb der beiden Stadtteile Pallaswiesenviertel und Mornewegviertel gibt es 2 größere, zusammenhängende Wohnstandorte, die wie Inseln zwischen mehreren Hauptverkehrsstraßen und den angrenzenden Gewerbe- und Industriebetrieben liegen (z.B. Donges Steeltec GmbH, Carl Schenck AG, Evonik Industries AG). Das Fördergebiet umschließt diese beiden Wohnquartiere und die angrenzenden Flächen. Im Förderantrag wurden die beiden Wohnstandorte als Quartier Pallaswiesenviertel 'Nord' und Quartier Pallaswiesenviertel 'Süd' / 'Mornewegviertel' bezeichnet. Das Fördergebiet wurde so zugeschnitten, dass es diese beiden Wohnquartiere räumlich verbindet.

Download: Karte  Fördergebietsgrenze (PDF-Datei, 5,2 MB)

Aktuelles: Führung Industriekultur

Industriekultur im Westen Darmstadts: Führung durch das Pallaswiesen- und Mornewegviertel (PaMo) am 31. Mai 2024.

Am 31. Mai 2024 von 11:00 bis 13:00 Uhr lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Führung durch die von Industriekultur geprägten Stadtviertel Pallaswiesen- und Mornewegviertel, kurz PaMo, ein. Unter dem Motto „Industriekultur erleben“ steuern die Denkmalschutzbehörde und das Stadtplanungsamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt historisch bedeutsame und prägende Gebäude und Strukturen an und gewähren einen Einblick in die Historie zur Entstehung der beiden Stadtviertel. Die Teilnehmendenzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Anmeldung:
Bürgerinnen und Bürger können sich zur Teilnahme an der Führung über die unten stehende E-Mail-Adresse anmelden. Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen an sowie den Betreff "Route der Industriekultur".
veranstaltung-stadtplanung@1sp4mdarmstadt.abde 
Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz:
 Datenschutz - Anmeldung Veranstaltung Fördergebiet PaMo (PDF-Datei, 0,1 MB)

Programm des Rundgangs

Die Führung beginnt am Hauptbahnhof und führt zu bedeutenden Orten der Industriegeschichte im Westen Darmstadts. Industriehallen und Arbeiterwohnungen vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die 1930er-Jahre werden ebenso erkundet, wie Bauten der Verkehrsgeschichte. Wie diese Stätten erhalten und in eine moderne Planung integriert werden können berichten Fachleute des Stadtplanungsamts aus den Abteilungen Denkmalschutz und Stadtplanung. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit für ein gemeinsames Getränk oder einen Snack auf Selbstkosten im Motorenwerk.

PaMo Bericht 2018 bis 2022

  • Bericht des Büros für Sozialplanung, des Stadtplanungsamtes, des Caritasverbandes (bis 2022 zusammen mit dem Diakonischen Werk) als Träger der Stadtteilwerkstätten sowie des Büros Freischlad + Holz als Träger des Stadtteilmanagements
  • Darstellung der wichtigsten Projekte und Maßnahmen sowie weiterer mit dem Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ entwickelter Maßnahmen
  • Der Bericht wird in angemessenem Abstand fortgeschrieben.

Download:
PaMo Bericht 2018 bis 2022 (PDF-Datei, 9,8 MB) 

Projekte

Neue Ausgabe der Stadtteilzeitung

Die 5. Ausgabe der Stadtteilzeitung "PAMO - PApierMOnster" ist im Februar 2024 erschienen (Herausgeber Caritasverband Darmstadt e.V.).

Hier finden Sie alle Ausgaben als PDF-Dateien zur Ansicht und zum Herunterladen. Viel Vergnügen!
PAMO - Papiermonster Ausgabe 5 - Februar 2024 (PDF-Datei, 1,5 MB)
PAMO - Papiermonster Sonderausgabe - Interview mit Bürgermeisterin Barbara Akdeniz und Stadtrat Michael Kolmer (PDF-Datei, 4 MB)
PAMO - Papiermonster Ausgabe 4 - Dezember 2022 (PDF-Datei, 1,5 MB)
PAMO - Papiermonster Ausgabe 3 - September 2022 (PDF-Datei, 2,3 MB)
PAMO - Papiermonster Ausgabe 2 - Dezember 2021 (PDF-Datei, 2,1 MB)
PAMO - Papiermonster Ausgabe 1 - Mai 2021 (PDF-Datei, 2,0 MB)

Informationen zur Stadtteilzeitung für das Pallaswiesen-/Mornewegviertel

Die Stadtteilzeitung für das Pallaswiesen-/Mornewegviertel erscheint zweimal jährlich und wird vom Caritasverband Darmstadt e.V. herausgegeben sowie von vielen hauptamtlich Beteiligten getragen. Im "PAMO - Papiermonster" werden aktuelle, wissenswerte und informierende Artikel zu den beiden Stadtteilen präsentiert. Jede Ausgabe greift zudem einen anderen Themenschwerpunkt vertiefend auf. Die Stadtteilzeitung ist ein Sprach- und Informationsmedium für alle Bürgerinnen und Bürger der beiden Stadtteile, auch für Kinder und Jugendliche. Die Redaktion freut sich über jede Form der Beteiligung und Mitarbeit: im Redaktionsteam, bei der Verteilung der Zeitungen im Stadtteil oder vielleicht selbst einfach mal einen Artikel schreiben und an die Redaktion schicken unter papiermonster@1sp4mcampusfidelis.abnet.

Rückblick: Tag der Städtebauförderung am 13. Mai 2023

Der jährlich deutschlandweit stattfindende Tag der Städtebauförderung ermöglicht einen Einblick in Projekte und Maßnahmen der Städtebauförderung in den jeweiligen Städten und Gemeinden. In Darmstadt wurde am 13. Mai 2023 zum Tag der Städtebauförderung mit einem Rundgang durch das Fördergebiet „Pallaswiesen-/Mornewegviertel“ (PaMo) eingeladen.

Weiterlesen ...

Unter Leitung von Stadtrat Michael Kolmer und mit Unterstützung des Stadteilmanagements, Frau Brigitte Holz (Freischald + Holz), wurden als Auftaktort in der Feldbergstraße 36 die neu gestalteten Innenhöfe vorgestellt. Neben Stadtrat Michael Kolmer war Herr Armin Niedenthal, als Vertreter des Vorstands der bauverein AG, zugegen und konnte Einblicke in die Entstehung und weitere Entwicklung der Innenhöfe geben.

Im Anschluss erfolgte eine Führung durch das PaMo, in dessen Verlauf ein reger Austausch mit den Teilnehmenden des Rundgangs stattfand, offene Fragen konnten beantwortet und viele neue Anregungen für das PaMo gesammelt werden.

Finale Station der Führung war die Kindertagesstätte „Friedrich-Fröbel-Haus“. Pfarrer Dr. Gerhard Schnitzspahn der Evangelischen Johannesgemeinde führte mit Stadtrat Michael Kolmer durch den neugebauten Multifunktionsraum und das ebenfalls neugestaltete Umfeld der Kindertagesstätte. Mit diesem gelungenen Abschluss wurden die Teilnehmer*innen verabschiedet und noch zur am 30. August 2023 stattfindenden Führung der „Route der Industriekultur“ durch das PaMo eingeladen.

Information zum Datenschutz

Kontakt Quartiersmanagement

Das folgende Falltblatt informiert Sie über Ihre Ansprechmöglichkeiten vor Ort, zuständig für die Umsetzung von Maßnahmen und die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner.
Faltblatt Quartiersmanagement (PDF-Datei, 1,8 MB)

Kontakt

Stadtplanungsamt
Stadthaus West
Mina-Rees-Straße 12
64295 Darmstadt
stadtplanungsamt@1sp4mdarmstadt.abde

Herr Gerhard (Förderprogramm)
Tel. 06151 / 13-2132
Frau Holmgren (Förderprogramm)
Tel. 06151/13-3646
Frau Bingert (Bauberatung)
Tel. 06151/13-3644

Termine nach Vereinbarung

Sollten die genannten Ansprechpersonen telefonisch nicht erreichbar sein, schreiben Sie bitte eine Nachricht mit der Bitte um Rückruf an die oben stehende E-Mail-Adresse. Bitte geben Sie das Thema oder die gewünschte Kontaktperson und eine Telefonnummer für den Rückruf an.

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)

Wichtige Mitteilung
×