Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

Impressum

1

Elektromobilität

Mit Strom mobil

Elektromobilität steht für die Nutzung von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für den Personen- und Güterverkehr. Sie ist eine Zukunftstechnologie global ebenso wie lokal für und aus Darmstadt.

Die Bundesregierung fördert die Elektromobilität mit rund 500 Millionen Euro, weitere Programme sind bereits in Vorbereitung.

Mit Strom angetriebene Fahrzeuge sollen zum Beispiel die urbane Feinstaub-, Abgas-, und Lärmbelästigung zukünftig deutlich senken.

Nutzen

Der Elektroantrieb wird in den Fahrzeugen der Zukunft eine zunehmende Verbreitung finden. Die hohe Effizienz und Flexibilität des E-Antriebs, die Möglichkeit zum direkten Nutzen von erneuerbaren Energien sowie die Möglichkeit der Energierückgewinnung decken sich mit den Anforderungen an den Antrieb von Fahrzeugen und mobilen Maschinen der Zukunft.

 

Projekt

Darmstadt beteiligt sich als Teil der Modellregion Rhein-Main - unter anderem mit Unterstützung des Darmstädter Energieversorgers HSE - an einem Verbundprojekt der Modellregion Rhein-Main.

Voraussetzungen

Darmstadt bietet das Know-how für die Umsetzung der Mobilität der Zukunft. Es zeichnet sich durch ein besonderes Gesamtkonzept aus - neben Autos kommen viele Fahrräder zum Einsatz. Ein gut ausgebauter, öffentlicher Nahverkehr ist gewährleistet. Modellversuche im Individualverkehr und im öffentlichen Personennahverkehr sind geplant. Beispielsweise wird das Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobilo gemeinsam mit der TU Darmstadt ab Herbst 2010 drei Hybridbusse testen. Erprobt werden die Fahrzeuge auf der Linie L. In den ersten Wochen sind Testfahrten ohne Fahrgäste vorgesehen, erst später gehen die Busse in den regulären Linienverkehr.

Sicherheit

Das Thema E-Mobilität hat enorm an Fahrt aufgenommen. Um diese sicher zu gestalten, werden laut TÜV Hessen rasch international verbindliche Sicherheitsstandarts benötigt. Für alle Hersteller stellt die Lithium-Ionen-Batterie eine Schlüsselkompetenz künftiger Antriebskonzepte dar - sie birgt aber erhöhtes Risikopotenzial bei der  funktionalen, elektrischen, chemischen und mechanischen Sicherheit.

Forschung

Das Darmstädter Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF hat am Standort Kranichstein 3,5 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung in einen neuen Ganzfahrzeugprüfstand für Elektro- und Hybridautos investiert. 2015 eröffnete das Institut das neue Zentrum für Systemzuverlässigkeit – Elektromobilität mit einem großen Batterieprüfzentrum auf dem Campus in Kranichstein (Investitionen von mehr als 16 Millionen Euro). Die Forscher engagieren sich darüber hinaus seit Jahren an der der Forschungsinitiative "Fraunhofer-Systemforschung Elektromobilität" mit 33 beteiligten Fraunhofer-Instituten. Die Initiative umfasst die vier Themenschwerpunkte "Fahrzeugkonzepte", "Energieerzeugung -verteilung und -umsetzung", "Energiespeichertechnik" sowie "technische Systemintegration und gesellschaftspolitische Fragestellungen". Mit der Systemforschung Elektromobilität verfolgt die Fraunhofer-Gesellschaft das Ziel, den Wandel zu einer nachhaltigen "All-electric Economy" wirkungsvoll zu unterstützen. Die Besonderheit des Fraunhofer-Ansatzes ist es, alle Wertschöpfungsstufen der Elektromobilität zu betrachten und aufeinander abgestimmt zu erforschen. Das Fraunhofer LBF beteiligt sich auch an den Aktivitäten der "Modellregion Rhein-Main" sowie an der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Hessen und dem Projekt „Well2Wheel“.

Umsetzung

Schon heute heißt es für die Stadtverwaltung Drahtesel statt Dienstfahrzeug. Die Stadt ersetzt einige Dienstwagen probehalber durch Elektrofahrräder - auch Pedelecs genannt.

Auch die TU Darmstadt sattelt um. Sie bietet ihren Mitarbeitern an, Pedelcs entweder für den privaten Gebrauch zu erwerben oder während des Dienstbetriebes leihweise zu nutzen.

Kontakt

Stoll, Norbert

Tel.: 06151 / 13-2833
Fax: 06151 / 13-3719
E-Mail

Weissbach, Oliver

Tel.: 06151 / 13-4438
Fax: 06151 / 13-3455
E-Mail

Netzwerk Elektromobilität

In der Region Darmstadt Rhein Main Neckar findet sich eine Vielzahl an Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Modellprojekten rund um die Elektromobilität. Im Netzwerk Elektromobilität Darmstadt Rhein Main Neckar möchten wir Interessierten die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen. Mehr dazu

Forum ElektroMobilität e.V.

  • Bundesweite Integrations- und Partnerplattform für Industrie, Forschung und Politik
  • Kontinuierlicher und branchenübergreifender Dialog
  • Führt Kompetenzen zusammen und stößt Innovationskonzepte an
  • Monatliche Werks-, Labor und Unternehmensführungen oder Vortragsreihen
  • Gezielter Leistungs- und Meinungsaustausch

Mehr unter www.forum-elektromobilitaet