Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Teilaufhebung Bebauungsplan W 6

- Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung -

Bebauungsplan W 6 – Niersteiner Straße – Östliche Teilaufhebung
für das Gebiet zwischen der Niersteiner Straße, der Ingelheimer Straße, dem Groß-Gerauer Weg, der Kattreinstraße und der Bessunger Straße.

Zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung und zur Unterrichtung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung und deren voraussichtliche Auswirkungen werden die Planungsunterlagen für das vorgenannte Gebiet gemäß Beschluss des Magistrats vom 27.05.2020 für die Dauer von einem Monat in das Internet eingestellt. Aufgrund der Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus werden bis auf Weiteres keine Planungsunterlagen zur allgemeinen Einsicht im Rahmen von frühzeitigen Beteiligungen im Stadthaus West, Mina-Rees-Straße 12, ausgelegt. An die Stelle der Auslegung tritt die Internetbeteiligung.

Die Internetbeteiligung findet vom 08.06.2020 bis einschließlich 08.07.2020 statt. Stellungnahmen können während der genannten Beteiligungsfrist abgegeben werden (Informationen zur Internetbeteiligung siehe Infobox rechts).

Downloads Bebauungsplan W 6 – Niersteiner Straße – Östliche Teilaufhebung:
Bekanntmachung (PDF-Datei, 71 KB)
Ziele und Zwecke der Planung mit Umweltbericht  (PDF-Datei, 13.500 KB)
Rechtskräftiger Bebauungsplan W 6 zur Information (PDF-Datei, 1.104 KB)

Der Bebauungsplan W 6 soll  in seinem östlichen Teilbereich für das Gebiet zwischen Niersteiner Straße, Ingelheimer Straße, Kattreinstraße und Bessunger Straße aufgehoben werden. Das Aufhebungsverfahren richtet sich nach den Vorschriften des Baugesetzbuches (BauGB). Danach gilt für die Aufhebung von Bebauungsplänen der gleiche Verfahrensablauf wie bei der Aufstellung.

Der rechtskräftige Bebauungsplan W 6.4 ändert den nordöstlichen Teilbereich des Bebauungsplans W 6 im Gebiet des ehemaligen EAD-Geländes und ermöglicht hier Wohnbebauung. Im südöstlichen Teilbereich des W 6  befindet sich das denkmalgeschützte Ensemble der ehemaligen Artillerie-Kaserne, das derzeit als Technisches Stadthaus genutzt wird. Hier setzt der seit 1971 rechtskräftige Bebauungsplan W 6 – Niersteiner Straße – die Art der Nutzung als Sondergebiet mit Gemeinbedarfsfläche für Verwaltung fest. Die Zahl der Vollgeschosse reicht von 2 bis 14 Geschosse.

Die Gesamtanlage Neue Artillerie-Kaserne Bessunger Straße 125 - 127 wurde vor ca. 30 Jahren unter Denkmalschutz gestellt. Aufgrund des Denkmalschutzes sind sowohl die Gebäude als auch die Einfriedungen und Freiflächen zu erhalten. Eine Planverwirklichung des W 6 in diesem Teilbereich ist daher nicht mehr möglich. Die Festsetzungen zum Maß der baulichen Nutzung und zur überbaubaren Grundstücksfläche des Bebauungsplans W 6 sind funktionslos und sind somit nicht mehr anzuwenden. Die Art der baulichen Nutzung „Gemeindebedarfsfläche für Verwaltung“ wird nicht mehr weiterverfolgt, da die technischen Ämter neue Verwaltungsstandorte beziehen werden und das Gelände bis spätestens 2021 vollständig freigezogen sein soll. Um eine Nachnutzung für andere Nutzungsarten zu ermöglichen, ist eine Teilaufhebung erforderlich. Nach der Teilaufhebung für den östlichen Teilbereich des Bebauungsplans W 6 wird die städtebauliche Ordnung und Qualität für das Gebiet durch die Anwendung des § 34 des Baugesetzbuches (BauGB) sowie durch den Denkmalschutz gesichert und es bedarf keiner weiteren Planaufstellung.

Ihre Anregungen / Formular

Sie können Ihre schriftlichen Anregungen während der Auslegungsfrist formlos an die oben angegebene Adresse des Stadtplanungsamtes schicken. Bitte beachten Sie: Ihre Anregung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben sowie das Datum und die Bezeichnung des Bebauungsplanes . Alternativ können Sie das hier abrufbare Formular verwenden (PDF-Datei, 50 KB).

Internetbeteiligung

Sofern Fragen zur jeweiligen Planung bestehen, stehen die zuständigen Mitarbeitenden des Stadtplanungsamtes telefonisch zur Auskunft zur Verfügung (Tel. 06151/13-2604). Anregungen und Vorschläge zur Planung können während der genannten Beteiligungsfristen beim Stadtplanungsamt telefonisch, schriftlich oder per E-Mail abgegeben werden.  Alternativ können Sie das nebenstehende digitale Formular benutzen. Ihre Anregung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben sowie das Datum und die Bezeichnung des Bauleitplanverfahrens.

Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt
Stadthaus West
Stadtplanungsamt
Mina-Rees-Straße 12
64295 Darmstadt

Ansprechperson:
Herr Rühl
Telefon: 06151 13-2604
Bauleitplanung@1sp4mdarmstadt.abde

Wichtige Mitteilung
×