Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Bebauungsplan S 26

Erneute öffentliche Auslegung der Entwürfe zu Bauleitplänen

Bebauungsplan S 26 – Ludwigshöhviertel – (ehemals Cambrai-Fritsch-Kaserne/Jefferson Siedlung) mit Satzung über die Gestaltung baulicher Anlagen und Satzung zur Schaffung von Anlagen zum Sammeln oder Verwenden von Niederschlagswasser für das Gebiet der ehemaligen Cambrai-Fritsch-Kaserne und der Jefferson-Siedlung zwischen den Stadtteilen Bessungen und Eberstadt, der Bessunger Kiesgrube (Naturschutzgebiet) sowie dem Wald an der Ludwigshöhe und dem Moosberg, mit den Flurstücken Gemarkung Darmstadt, Flur 22 Nr. 122/2, 147/4, 147/5, 147/6, 147/7, 147/10 (früher 147/9) und Flur 58 Nr. 3/8 und 3/14.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 30.09.2021 beschlossen, den Entwurf zu dem oben aufgeführten Bebauungsplan mit der dazugehörigen Begründung mit Umweltbericht und den wesentlichen bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen erneut öffentlich auszulegen. Gemäß des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz - PlanSiG) wird die öffentliche Auslegung und Beteiligung durch die Veröffentlichung im Internet ersetzt.

Die Planungsunterlagen sind vom 18.10.2021 bis einschließlich 18.11.2021 im  Internet auf dieser Seite einsehbar inklusive der Bekanntmachung.

Downloads

zum Bauleitplanverfahren S 26:
Bekanntmachung (PDF-Datei, 0,23 MB)
Begründung Teil A (PDF-Datei, 14,9 MB)
Begründung Teil B (Umweltbericht (PDF-Datei, 30,2 MB)
Planteil 1: Planzeichnung (PDF-Datei, 2,3 MB)
Planteil 2: Textliche Festsetzungen (PDF-Datei, 0,6 MB)
Planteil 3: Textliche Festsetzungen (PDF-Datei, 0,7 MB)
Dokumentation der Planänderungen (zusätzliche Information, PDF-Datei, 1,2 MB)
Link:  Wesentliche umweltbezogene Informationen (neue Unterseite mit Downloads)

Hinweise zur Beteiligung und Abgabe von Stellungnahmen

Stellungnahmen zur Planung können im oben genannten Zeitraum schriftlich an das Stadtplanungsamt (Adresse siehe Infobox rechts) oder elektronisch an die E-Mail Adresse bauleitplanung@1sp4mdarmstadt.abde gesendet werden. Dies kann formlos erfolgen oder mit dem  Formular zur Abgabe von Anregungen im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung“, Download:Formular zur Abgabe von Anregungen

Als zusätzliches Informationsangebot gemäß Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) erfolgt parallel eine Auslegung der Planungsunterlagen im oben genannten Zeitraum mit Einsichtnahmemöglichkeit nach vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06151/13-2604 beim Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Stadtplanungsamt, Stadthaus West, Mina-Rees-Straße 12, 64295 Darmstadt, im 2. Obergeschoss, Zimmer 2.01, montags bis donnerstags von 8.00 – 16.00 Uhr und freitags von 8.00 – 12.00 Uhr unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen (Abstandsgebot, Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, Desinfektion der Hände). Dabei können auch Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben wurden, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Kurzbeschreibung

Mit dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte aus Darmstadt im Jahre 2008 sind insgesamt rund 314 ha ehemals militärisch genutzter Fläche frei geworden. Zu den knapp 122 ha der Flächen, welche sich im innerstädtischen Bereich befinden und damit eine attraktive Lagegunst und hohes Entwicklungspotential aufweisen, zählen auch die ehemalige Cambrai-Fritsch-Kaserne und die Jefferson-Siedlung mit rund 34 ha im Süden der Stadt. Hier soll ein neues Stadtquartier, das „Ludwigshöhviertel“, für rund 3.000 Einwohnerinnen und Einwohner entstehen.

Mit dem Bauleitplanverfahren S 26 „Ludwigshöhviertel“ werden die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Umsetzung des neuen Stadtquartiers auf der Konversionsfläche Cambrai-Fritsch-Kaserne bzw. Jefferson-Siedlung geschaffen. Vorrangiges Ziel des Bebauungsplans ist die Entwicklung eines lebendigen Stadtquartiers mit dem Nutzungsschwerpunkt „Wohnen“. Die im Bebauungsplanverfahren während der Offenlage eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie die fortscheitende Planungskonkretisierung erforderten Planänderungen, die eine erneute öffentliche Auslegung sowie die erneute Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4a Abs. 3 BauGB bedingen.

Die Änderungen des Bebauungsplanentwurfs gegenüber der ersten Offenlage wurden in der Dokumentation der Planänderungen (siehe Downloads) zusammengefasst und werden als zusätzliche Information bereitgestellt.

Kontakt

Stadtplanungsamt
Stadthaus West
Mina-Rees-Straße 12
64295 Darmstadt

Ansprechperson:
Herr Rühl, Zimmer 2.01
2. Obergeschoss
Telefon: 06151 13-2604
bauleitplanung@1sp4mdarmstadt.abde
(nur für Stellungnahmen zu laufenden Bauleitplanverfahren)

Die Stadthäuser wurden mittlerweile unter Auflagen für den Publikumsverkehr wieder geöffnet.

  • Für eine Vorsprache beim Stadtplanungsamt muss vorab ein Termin per Telefon oder E-Mail vereinbart werden.
  • Sie werden zu dem vereinbarten Termin am Haupteingang des Stadthauses West im Erdgeschoss abgeholt.
  • Beim Betreten des Gebäudes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Ihre Anregungen / Formular

Sie können Ihre schriftlichen Anregungen während der Auslegungsfrist formlos an die oben angegebene Adresse des Stadtplanungsamtes schicken. Bitte beachten Sie: Ihre Anregung kann nur berücksichtigt werden, wenn Sie Ihren Namen und Ihre Adresse angeben sowie das Datum und die Bezeichnung des Bebauungsplanes . Alternativ können Sie das hier abrufbare Formular verwenden (PDF-Datei, 50 KB).

Informationen zum Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz in Bauleitplanverfahren (PDF-Datei, 74 KB).

Wichtige Mitteilung
×