Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Bebauungsplan W 54

Abgeschlossene Öffentlichkeitsbeteiligung:
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung

Die hier abrufbaren Planungsunterlagen entsprechen dem Stand des Verfahrens während der öffentlichen Auslegung, die vom 29.05.2018 bis einschließlich 29.06.2018 stattgefunden hat. Die Frist zur Abgabe von Stellungnahmen in diesem Verfahrensschritt ist abgelaufen.

Bebauungsplan W 54  – Verlegerviertel – für das Gebiet zwischen Berliner Allee, Holzhofallee, Albert-Schweitzer-Anlage, Havelstraße, den Westgrenzen der Bebauung westlich des Birkenweges und der Rheinstraße

Zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit an der Bauleitplanung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB und zur Unterrichtung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung und deren voraussichtliche Auswirkungen wurden die Planungsunterlagen für das vorgenannte Gebiet gemäß Beschluss des Magistrats vom 23.05.2018 für die Dauer von einem Monat zur allgemeinen Einsicht ausgelegt.

Die Auslegung fand vom 29.05.2018 bis einschließlich 29.06.2018statt.

Downloads zum Bauleitplanverfahren W 54:
Bekanntmachung (PDF-Datei, 57 KB)
Begründung (PDF-Datei, 17.861 KB)
Bebauungsplanvorentwurf (PDF-Datei, 4.096 KB)
Festsetzungen (PDF-Datei, 1.369 KB)
Umweltbericht mit Anhängen (PDF-Datei, 7.166 KB)

Zielsetzung

Die stadtplanerische Zielsetzung ist es, bei diesen und den zukünftigen Bauprojekten die bauliche Dichte und Ausnutzung in einem städtebaulich angemessenen Maß zu entwickeln und langfristig in diesem Bereich unter Beibehaltung eines ausgewogenen Mischungsverhältnisses, weitere hochwertige Gewerbe-, und Wohnnutzungen anzusiedeln. Bauliche Nachverdichtungspotentiale sollen dafür in einer städtebaulich geordneten Entwicklung festgelegt werden, um den teilweise geschwungenen Verlauf und den parkartigen Charakter der grünen Vorgartenflächen sowie die gebietstypische orthogonale Geometrie der Baugruppen zueinander und zur Grundstücksgrenze zu erhalten. Durch die Stärkung der Eigenverantwortung und der Ausstattung mit Geldmitteln für die Hochschulen und Universitäten lastet auf dem Sondergebiet der Hochschule Darmstadt ebenfalls ein Investitionsdruck. Das angestrebte städtebauliche Entwicklungsziel für dieses Sondergebiet ist eine baulich geordnete Weiterentwicklung der bestehenden Baugruppen, Grünflächen, Freiflächen und Flächen für den ruhenden Verkehr. Um die stadtplanerische Zielsetzung planungsrechtlich zu sichern, ist die Aufstellung des Bebauungsplanes W 45 „Verlegerviertel“ notwendig.

Wichtige Mitteilung
×