Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Hintergrundinformationen

Beauftragung von Fachbüros zur Steuerung des Prozesses und der Beteiligung der Öffentlichkeit

Planungsprozesses ////Darmstadt weiterdenken – Masterplan 2030+
Veranstaltung: Du bist dran! Dein Markt der Ideen.
Samstag, 03.09.2016, Ort: "das blumen" - Aufbau Markt der Ideen
Veranstaltung: Du bist dran! Dein Markt der Ideen. Samstag, 03.09.2016, Ort: "das blumen e.V."

Auf Grundlage des Stadtverordnetenbeschlusses vom 07.07.2016 wurde ein europaweites Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb zur Beauftragung externer Fachbüros durchgeführt. Die Aufgabenstellung umfasst die Steuerung des Gesamtprozesses ////Darmstadt weiterdenken – Masterplan 2030+/Mobilitätskonzept 2030+ sowie die breit angelegte Beteiligung der Öffentlichkeit.


Weitere Informationen...

Europaweites Vergabeverfahren
In der Aufgabenstellung wurden die gesammelten Beiträge und Ergebnisse der Auftaktveranstaltung sowie die Anregungen der prozessrelevanten Fachämter eingearbeitet. Der Masterplan-Prozess und das Mobilitätskonzept 2030+ sind in der Aufgabenstellung miteinander verschränkt.

Im ersten Verfahrensschritt konnten externe Büros und Bietergemeinschaften ihr Interesse zur Begleitung des Darmstädter Prozesses bekunden. Die Interessenten wurden auf ihre Eignung überprüft und anschließend fünf Büros ausgewählt, die zur Angebotsabgabe aufgefordert wurden. Als Angebot wurde von den aufgeforderten Büros und Bietergemeinschaften ein Gesamtkonzept zur Durchführung der Prozess-Phasen erbeten.

Auswahlgremium
Am 28.10.2016 fand das Auswahlgremium zur Findung geeigneter Auftragnehmer statt. Das Auswahlgremium war interdisziplinär besetzt mit Vertreterinnen und Vertretern des Dezernats III, des Stadtplanungsamtes, der Verkehrsentwicklung, des Amtes für Wirtschaft und Stadtentwicklung, der Sozial- und Jugendhilfeplanung, dem Bürger- und Ordnungsamt, dem Immobilienmanagement sowie der Frauenbeauftragten und der Bürgerbeauftragten.

Sieger des Vergabeverfahrens
Im Rahmen des Auswahlgremiums hatten die zum Angebot aufgeforderten Büros die Möglichkeit der persönlichen Vorstellung. Als Sieger ausgewählt wurde die Berliner Bietergemeinschaft aus Urban Catalyst Studio in der Funktion der Steuerung und der IMORDE Projekt- und Kultur-beratung GmbH für den Bereich Beteiligung.

Mit dieser Auswahl wurde sowohl das am besten zu Darmstadt passende Konzept als auch das wirtschaftlichste Angebot ausgewählt. Das Konzept erfüllt alle Anforderungen und zeigt kreative Wege zu deren Umsetzung auf.

In der Bietergemeinschaft Urban Catalyst Studio und IMORDE Projekt- und Kulturberatung GmbH haben sich zwei Büros zusammengeschlossen, die mit eigenständigen Schwerpunkten die erforderlichen Kompetenzen und zeitgemäßen Methoden in den Masterplanprozess einbringen. Das fundierte Wissen um die fachlich planerischen Inhalte der Erstellung des Masterplans wird ideal ergänzt um Erfahrungen mit vielfältigen innovativen und motivierenden Beteiligungsverfahren sowie gestalterisch-kommunikativen Kompetenzen.

Beide Büros und die Mitglieder der Teams haben bereits maßgeblich in verschiedenen Positionen an der Steuerung und Begleitung vergleichbarer Stadtentwicklungs- und Beteiligungsprojekte mitgewirkt.

Das Konzept der Büros Urban Catalyst Studio und IMORDE Projekt- und Kulturberatung GmbH verfolgt den Ansatz, den komplexen Steuerungsprozess des Masterplans 2030+ und des Mobilitätskonzeptes 2030+ auf spielerische und erzählerische Weise zu bündeln und verständlich aufzubereiten. Kern des Konzepts ist der permanente und gleichberechtigte Dialog zwischen allen Interessengruppen.

Bausteine zur Beteiligung und Steuerung
Die Bausteine Beteiligung und Steuerung unterscheiden daher auch nicht zwischen den Planungsbüros, der Bürgerschaft und den Expertengruppen, sondern legen einen großen Schwerpunkt auf den gemeinsamen Konsens aller Beteiligten. In unterschiedlichen, kreativen Kommunikationsformaten können Wissen, Bedürfnisse, Anforderungen und Ideen ausgetauscht werden.

Die Umsetzungsstrategie wird in vier Phasen erfolgen:
Phase 0: Programmierung des Prozesses /
Phase 1: Analyse (Debatte Ausgangslage, Status Quo Darmstadt) /
Phase 2: Konzeptentwicklung (Dialog zu Zukunftsbildern, Szenarien und Schwerpunkten) /
Phase 3: Leitbild/Projekte (Synthese und Erarbeitung Leitbild)

Der Prozess wird wie eine gute Geschichte mit klarem Erzählstrang aufgezogen, in dem die Informationen gesammelt, gebündelt, sortiert und aufbereitet werden. So entsteht im Laufe des Prozesses unter ständiger Rückkoppelung mit den Vertreterinnen und Vertretern der Stadt ein gemeinsamer Baukasten aus Begriffen, Themen und Zielsetzungen. Mit Hilfe dieser Werkzeuge wird schließlich der Masterplan 2030+ erarbeitet.

Erste Analysen und Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zum Start des Prozesses Masterplan 2030+

Darmstadt - Blick Richtung Norden, im Hintergrund Skyline Frankfurt
Darmstadt - Blick Richtung Norden (Foto Harald Rühl)

Noch in den 1990er Jahren verzeichnete Darmstadt einen Rückgang der Bevölkerung. Seit 2000 nimmt die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner beständig zu. Ein rasantes und so nicht vorhergesagtes Wachstum ist seit 2010 zu beobachten. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung wurde durch das Stadtplanungsamt das Büro Planquadrat aus Darmstadt mit einer Analyse der aktuellen Situation beauftragt.


Weitere Informationen...

Die Ergebnisse dieser Analyse belegen einen Wandel der Stadtgesellschaft und die Notwendigkeit, politisches und planerisches Handeln entsprechend anzupassen. Demzufolge hat die Stadtverordnetenversammlung am 12.11.2015 beschlossen, einen mehrjährigen großangelegten Planungsprozess ////Darmstadt weiterdenken - Masterplans 2030+ zu starten. Dieser Prozess beinhaltet einen ständigen Austausch zwischen Bürgerinnen und Bürgern, Fachleuten und der Politik. Geeignete Beteiligungsmaßnahmen werden erarbeitet und ausprobiert.

Kontakt

Stadtplanungsamt
Frau Trommer-Rosignol
Technisches Stadthaus
Bessunger Str. 125 - Block D
2. Obergeschoss
64295 Darmstadt
Tel. 06151 / 13-2611
E-Mail Stadtplanungsamt

Termine nach Vereinbarung

Kein barrierefreier Zugang
Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf Gesprächstermine und Auslegungen in barrierefrei zugänglichen Räumen.