Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Warum wir?

13 gute Gründe, warum Sie sich für uns entscheiden sollten:

Tätigkeit für die Gemeinschaft

Ein Beruf im öffentlichen Dienst hilft der Gemeinschaft. Egal ob als Erzieher/in in einer Kindertagesstätte, als Rettungsschwimmer/in, als Standesbeamt/in oder als Gärtner/in – Beschäftigte im Staatsdienst leisten viel für die Einwohner/innen in Darmstadt. Eine Tätigkeit im Sinne der Stadtgemeinschaft genießt auch immer ein hohes Ansehen in der Bevölkerung.

Sicheres Arbeitsverhältnis

Unabhängig davon, ob Sie im Beamtenverhältnis oder im Tarifbereich beschäftigt sind – als Arbeitgeberin des Öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen ein sicheres Arbeitsverhältnis mit guten Aufstiegsmöglichkeiten. Dadurch haben Sie Planungssicherheit für Ihre Zukunft. Eine betriebliche Zusatzversicherung für Tarifbeschäftigte bietet Ihnen auch nach Ausscheiden aus dem Arbeitsleben eine Absicherung im Rentenalter.

Im Beamtenverhältnis erhalten Sie in Krankheits-, Geburts- oder Todesfällen finanzielle Unterstützung in Form einer Beihilfe. Bei Eintreten in den Ruhestand erhalten Sie eine Pension. Ihre Angehörigen haben Anspruch auf eine Hinterbliebenenversorgung.

Faires Gehalt

Bei uns erhalten Sie ein gutes Einkommen und klare Arbeitsbedingungen. Grund dafür ist die im Vergleich zu anderen Branchen bestehende Tarifbindung. Wir sind an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (PDF 1.028 KB) im Bereich des Verbandes der Kommunalen Arbeitgeberverbände (TVöD-VKA) gebunden. Deshalb erhalten Sie ein festes Entgelt (PDF 188 KB) mit regelmäßigen Tariferhöhungen sowie einem tariflichen Urlaubsanspruch und viele weitere Privilegien wie eine Jahressonderzahlung und eine zusätzliche leistungsorientierte Prämienzahlung.

Die Besoldung im Beamtenverhältnis ist im Hessischen Besoldungsgesetz (HBesG) geregelt. Hier beziehen Sie neben dem Grundgehalt (PDF 191 KB) auch eine allgemeine Amts- und Stellenzulage (PDF 241 KB), eine anteilige Jahressonderzahlung sowie ggf. einen Familienzuschlag (PDF 244 KB).

Mit der Gewährung von Vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir außerdem Ihren privaten Vermögensaufbau.

Urlaubsanspruch und gleitende Arbeitszeiten

Ihr jährlicher Urlaubsanspruch beträgt 30 Tage bei einer Fünf-Tage-Woche. Wir bieten Ihnen Voll- und Teilzeitstellen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu 39 Stunden im Tarifbereich und 41 Stunden im Beamtenverhältnis.

Im Beamtenverhältnis wird bei Vollzeitbeschäftigung pro Woche eine Stunde auf einem sogenannten "Lebensarbeitszeitkonto" gutgeschrieben. Das angesparte Guthaben kann unter bestimmten Voraussetzungen in Form einer bezahlten Freistellung in Anspruch genommen werden.

Je nach Einsatzbereich und Servicezeiten haben Sie darüber hinaus flexible Arbeitszeiten innerhalb des bestehenden Gleitzeitrahmens (06:30 Uhr bis 19:00 Uhr). Dadurch haben Sie die Möglichkeit, durch die Ansammlung von Gleitzeitguthaben bis zu einer Woche pro Kalenderjahr zusätzlichen Freizeitausgleich in Anspruch zu nehmen.

Zum jährlichen traditionellen Heinerfest, eines der größten Innenstadtfeste Deutschlands, werden Sie aktuell jedes Jahr am "Heinerfestmontag" von der Arbeit freigestellt.

Alternierende Telearbeit (Homeoffice)

Um Sie bei der flexiblen Gestaltung Ihrer Arbeitszeit noch intensiver zu unterstützen, bieten wir die Möglichkeit der Telearbeit an. Hierbei können Sie einen Teil Ihrer Aufgaben von zuhause erledigen.

Ziel dieses Arbeitsmodells ist es,

  • unseren Mitarbeiter/innen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege zu ermöglichen,
  • durch mehr Selbstverantwortung bei der Gestaltung und Durchführung der Arbeit eine gesteigerte Motivation und damit eine höhere Arbeits- und Ergebniszufriedenheit für unseren Mitarbeiter/innen zu erreichen und so
  • die Arbeitsqualität und -produktivität der Verwaltung insgesamt zu verbessern.

Folgendes ist hierbei zu beachten:

  1. In den ersten sechs Monaten Ihres Arbeitsverhältnisses (Probezeit) ist keine Telearbeit möglich.
  2. Das Aufgabengebiet muss dafür geeignet sein, um in Heimarbeit ausgeführt zu werden.
  3. Telearbeit erfordert ein gewisses Maß an Zuverlässigkeit und Vertrauen.
  4. Sie benötigen einen geeigneten Telearbeitsplatz in Ihrem Zuhause - abgestimmt auf Ihre individuellen Erfordernisse spielt auch das Thema Arbeitssicherheit eine wichtige Rolle.
  5. Der Umfang der häuslichen Telearbeit ist auf 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit begrenzt.

Vereinbarkeit von Beruf & Familie sowie Pflege

Als Mitglied im „Erfolgsfaktor Familie"(PDF 3.951 KB) wird bei uns eine familienbewusste Personalpolitik nicht nur beworben sondern auch nachhaltig gelebt. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit der (Tele-)Arbeit bieten Ihnen einen gewissen Gestaltungsspielraum, Ihre tägliche Arbeit in Einklang mit Ihrem Familienleben zu bringen.

Seit vielen Jahren leistet „Fluggis-Abenteuer-Land“ professionelle Kinderbetreuung in den Situationen, in denen die Regelbetreuung nicht zur Verfügung steht. Als Beschäftigte/r der Stadtverwaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind bei Betreuungsengpässen dort unterzubringen.

Tarifbeschäftigte und Beamt/innen haben nach dem Familienpflegezeitgesetz sowie dem Pflegezeitgesetz in Verbindung mit dem Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf verschiedene Möglichkeiten, sich für einen begrenzten Zeitraum zur Pflege von Angehörigen freistellen zu lassen. Dies ist für Beamt/innen auch in den §§ 64a und 64b des Hessischen Beamtengesetzes geregelt.

Fort- und Weiterbildung

Ihre Zukunft ist auch unsere Zukunft! Durch die demografische Entwicklung verändern sich unsere Gesellschaft und deren Ansprüche, was uns vor die Aufgabe stellt, unsere Mitarbeiter/innen gezielt auf die künftigen Anforderungen vorzubereiten. Daher unterstützen umfangreiche interne Fort- und Weiterbildungsangebote Ihre berufliche Entwicklung. Hierzu wird jedes Jahr ein Fortbildungsprogramm speziell für die Mitarbeiter/innen der Wissenschaftsstadt Darmstadt konzipiert. Dies umfasst beispielsweise die Bereiche „Organisation/EDV“, „Gesundheit“, „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, „Personalführung“ sowie „Rhetorik und Kommunikation“. Selbstverständlich werden Sie während der Fortbildung von der Arbeit freigestellt.

Aufstiegsmöglichkeiten

Es besteht die Möglichkeit je nach persönlicher Eignung Führungspositionen (z. B. Abteilungsleitung, Amtsleitung) zu übernehmen. Parallel bieten wir einen Vorbereitungslehrgang auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in an.

Im Beamtenverhältnis können Sie einen internen Aufstiegslehrgang vom mittleren Dienst in der allgemeinen Verwaltung in die Laufbahn des gehobenen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung in Kooperation mit der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) absolvieren.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Als Kommune bieten wir Ihnen spannende und vielfältige Einsatzmöglichkeiten in über 40 Ämtern, sechs Eigenbetrieben und mehreren Verwaltungsstellen. Ob in sozialen Bereichen, im Finanzwesen oder in technischen Ämtern - abhängig von Ihrer Qualifikation sind Sie vielseitig einsetzbar und können sich in mehr als 40 verschiedenen Berufsfeldern einbringen.

Zentrale Standorte

Wir sind im gesamten Stadtgebiet Darmstadt vertreten. Jeder unserer Standorte ist sowohl zu Fuß, mit dem Fahrrad als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Kraftfahrzeug gut zu erreichen.

Hier finden Sie unseren Stadtatlas. Wenn Sie in der interaktiven Karte das Feld "Städtische Dienststellen" auswählen, erhalten Sie eine Übersicht über nahezu alle städtischen Dienststellen. Wählen Sie nun die gewünschte Dienststelle in der tabellarischen Übersicht aus, wird Ihnen der konkrete Standort angezeigt.

Alternativ können Sie auch im oberen Abschnitt die gewünschte Adresse eingeben und der entsprechende Standort wird Ihnen angezeigt.

Auch weitere interessante Inhalte wie beispielsweise Einkaufsmöglichkeiten oder Parks und Grünanlagen für eine bewegte Mittagspause finden Sie in unserem interaktiven Stadtatlas.

Jobticket

Damit Sie für den täglichen Weg zur Arbeit und in Ihrer Freizeit den gut ausgebauten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) flexibel nutzen können, bieten wir Ihnen ein Jobticket (PDF 3.850 KB) zu günstigen Konditionen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Damit Sie gesund und fit an Ihrem Arbeitsplatz bleiben, zählt ein betriebliches Gesundheitsmanagement zu unserem Portfolio. Regelmäßige Gesundheitstage, ein Betriebssportangebot und verschiedene Präventionsmaßnahmen verhelfen Ihnen zum Erhalt Ihrer Gesundheit.

Hier können Sie sich informieren: betriebliches Gesundheitsmanagement (PDF 1.381 KB)

Besonderheiten für schwerbehinderte und gleichgestellte Personen

Schwerbehinderte sowie gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Im Tarifbereich: Als schwerbehinderte/r Mitarbeiter/in stehen Ihnen jährlich zusätzlich fünf weitere Urlaubstage zu.

Im Beamtenbereich: Mitarbeiter/innen, die in einem Beamtenverhältnis stehen, haben bei einem Grad der Behinderung von 30 bis 49 einen zusätzlichen Urlaubsanspruch von drei Tagen. Ab einem Grad der Behinderung von 50 stehen Ihnen jährlich zusätzlich fünf weitere Urlaubstage zu und Ihre durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit reduziert sich auf 40 Stunden.

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf eine Fünf-Tage-Woche.