Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Einzelansicht

„Darmstädter Lange Nacht" am 26. August

(PSD) – Freitag, 19.08.2016

Kulturelles und künstlerisches Programm in Bessungen.

Der Innenhof des Technischen Stadthauses in Bessungen ist Schauplatz der Darmstädter Langen Nacht 2016. © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Der Innenhof des Technischen Stadthauses in Bessungen, Bessunger Straße 125, verwandelt sich am Freitag (26. August) ab 19 Uhr wieder zum Schauplatz für die Darmstädter Lange Nacht. Bis Mitternacht wird dort Besuchern ein abwechslungsreiches Programm aus Theater, Musik, Tanz, Lesungen und Führungen geboten. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Jochen Partsch, folgt eine Bühnenshow mit Beiträgen von Darmstädter Kulturschaffenden - moderiert von Travestiekünstler Jochen Werner, alias Aurora DeMeehl.

„Bei der Darmstädter Langen Nacht werden wir wieder zeigen, welche unvergleichlichen Orte es bei uns gibt. Und zum ersten Mal wird eine Kulturnacht in unserem Technischen Rathaus gefeiert. Uns erwartet ein einzigartiges kulturelles Programm, das wunderbar das vielfältige Kulturangebot unserer Stadt spiegelt", sagt Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Von den Künstlern mit dabei sind unter anderem der Erwachsenenchor der Akademie für Tonkunst, Flamenco Tänzer der Tanzwerkstatt, die Musische Gruppe Auerbach, das Tanztheater Shana, das West Side Theater Darmstadt, die Darmstädter Swing Heiner, der Konzertchor Darmstadt und die Band „The Barbers". Lesungen in der Kantine des Stadthauses ergänzen die musikalischen und tänzerischen Darbietungen im Innenhof. Odenwälderisch-hessisch und dabei satirisch-komisch wird es mit den Beiträgen von „Babbelschnut“ Gerd J. Grein. Eigene Texte präsentieren die Autoren der Darmstädter Literaturgruppe Poseidon.

Erstmals wird es gleichzeitig auch die „Lange Nacht der Ateliers“ mit drei Führungen und Künstlergesprächen geben. Die Touren beginnen um 19.30 Uhr, um 21 Uhr sowie um 22.30 Uhr und dauern 90 Minuten. Für alle Führungen ist eine Voranmeldung erforderlich. Tickets zum Preis von 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) gibt es im Darmstadt Shop und im Internet auf www.darmstadt-tourismus.de. Restkarten sind am Abend am Infostand der Darmstadt Marketing GmbH erhältlich. Von dort starten auch die kostenlosen Führungen „Von der Kaserne zum Stadthaus“ über das Gelände des Stadthauses um 19.30 Uhr, 20 Uhr, 21.30 Uhr und 22 Uhr.

Auch für die jungen Besucher bietet das Programm Abwechslung: Die Trommelwerkstatt gibt einen Trommelworkshop für Kinder und Jugendliche, bei Siebenplus kann das eigene Shirt oder der Stoffbeutel bedruckt werden, das Citydome Kino macht Bastel- und Spielaktionen, faszinierende Lichtspiele können bei Illuart Leuchtartikel erlebt werden. Interessantes und Spannendes gibt es auch an den Ständen des Waldkunstpfades e.V., der Bahnwelt Darmstadt-Kranichstein und dem Bioversum Kranichstein.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zum Programm gibt es auf: www.darmstadt-tourismus.de