Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Archiv Einzelansicht

Silberne Verdienstplakette der Wissenschaftsstadt Darmstadt für Hanns H. Seidler Oberbürgermeister Walter Hoffmann: „Wir ehren einen verdienten Kanzler der Darmstädter Universität und danken ihm für sein Engagement für unsere Stadt“

(SD) – Freitag, 22.08.2008

Oberbürgermeister Walter Hoffmann hat am heutigen Freitag (22.) in einer Feierstunde im Darmstadtium Prof. Dr. iur. Hanns H. Seidler in Anerkennung seiner langjährigen Verdienste um den Wissenschaftsstandort Darmstadt die Silberne Verdienstplakette der Stadt Darmstadt verliehen.
„Hanns Seidler hat sich in überdurchschnittlichem Maße kompetent und vorausschauend um die TU Darmstadt und die Wissenschaftsstadt Darmstadt verdient gemacht. Er hat in den beiden Jahrzehnten als Kanzler der Darmstädter Universität Stadt und Hochschule mitgestaltet und geprägt. Sein Wirken soll durch die Verleihung der höchsten Auszeichnung, die die Stadt zu vergeben hat, gewürdigt werden, wir ehren damit einen verdienten Kanzler der Darmstädter Universität und danken ihm für sein Engagement für unsere Stadt“, so Oberbürgermeister Hoffmann.

Hanns H. Seidler studierte er von 1963 bis 1967 Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main, Berlin und Freiburg. Im Anschluss war er bis 1971 am Institut für Öffentliches Recht der Universität Freiburg tätig. Es folgte das zweite juristische Staatsexamen und 1972 die Promotion an der Universität Freiburg. Im gleichen Jahr wechselte Hanns H. Seidler an die Universität Darmstadt und war dort als Referent in der Präsidialabteilung tätig. 1982 wurde er zum Lehrbeauftragten im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der TUD berufen, 1985 erfolgte die Ernennung zum Kanzler. Von 1995 bis 2000 war Seidler Sprecher der deutschen Universitätskanzler, im Jahr 2000 wurde er zum Honorarprofessor an der TUD, Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, ernannt. Seit dem 15. November 2007 ist Seidler nicht mehr im aktiven Dienst des Landes Hessen.

Im Laufe seiner über zwanzigjährigen Kanzlerschaft an der TUD hat sich Hanns H. Seidler vor allem für die Budgetierung des Haushaltes der TUD eingesetzt, die letztendlich die Autonomie Hochschule einleitete. Er war maßgeblich an der Entwicklung eines Bau- und Sanierungsprogramms mit Aufbau einer eigenen Bauverwaltung an der TUD beteiligt. Auch für die Errichtung des Darmstadtiums als Wissenschafts- und Kongresszentrum von Stadt und Hochschule hat sich Seidler sehr eingesetzt, gleiches gilt für die Gründung des Technologie- und  Gründerzentrums (TIZ) in der Weststadt, bis heute ist Hanns H. Seidler im Aufsichtsrat des TIZ vertreten.

Politisch ist Seidler seit vielen Jahren aktiv, etwa als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Juristen in Darmstadt, als Mitglied des wissenschaftlichen Arbeitskreises der SPD auf Landes- und Bundesebene, als Mitglied des Wissenschaftsforums der SPD sowie als Mitglied der Sachverständigen-Kommission auf Bundesebene.

Wichtige Mitteilung
×