Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Archiv Einzelansicht

Immer wieder sonntags: Herbstflohmarkt auf dem Karolinenplatz

(PSD) – Dienstag, 26.09.2006

Termin: Sonntag, 8. Oktober

Samstagabend ab 19 Uhr kann aufgebaut werden

Der städtische Eigenbetrieb Bürgerhäuser und Märkte veranstaltet am Sonntag (8. Oktober) den Darmstädter Herbstflohmarkt auf dem Karolinenplatz.

Der Aufbau der Stände darf erst von Samstagabend, 19 Uhr, an erfolgen. Bei Zuwiderhandlungen werden gegebenenfalls Platzverweise ausgesprochen beziehungsweise Bußgeld erhoben. Der Darmstädter Herbstflohmarkt endet am Sonntag um 15 Uhr. Die Veranstaltung beschränkt sich ausschließlich auf das Gelände des Karolinenplatzes. Zur Sicherung der Flohmarktbeschicker und Besucher stehen im Bereich Schlossgraben und Zeughausstraße für den Fahrverkehr lediglich zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Zufahrt auf den Cityring sowie zu den Schlossgaragen ist von der Alexanderstraße nicht möglich. Flohmarktbeschicker können bis zum frühen Sonntagmorgen am Karolinenplatz vorfahren und ihre Waren ausladen. Die Fahrzeuge sind anschließend unverzüglich zu entfernen. Gewerbetreibende - auch ambulante Händler - dürfen nicht teilnehmen. Das Flohmarktgelände darf während der Veranstaltung nicht mit Fahrzeugen befahren werden. Zuwiderhandlungen werden entsprechend geahndet. Sperrige Güter (Mobiliar und ähnliches) und Tiere dürfen nicht auf dem Flohmarkt gehandelt werden. Auch der Verkauf von Lebensmitteln und Getränken ist nicht erlaubt, nicht verkaufte Gegenstände müssen mitgenommen werden. Bei Verstoß wird die kostenpflichtige Entsorgung durchgeführt. Unterstellmöglichkeiten, etwa Zelte oder ähnliches, dürfen nicht aufgestellt werden. Es soll nur so viel Gepäck Verkaufsgegenstände mitgebracht werden, wie der Einzelne tragen auch kann. Die Verkaufsfläche sollte nicht größer als ein Tapeziertisch sein. Den Anweisungen der Ordner Folge zu leisten. Die Schlossgarage wird von Samstag an für Beschicker und Besucher des Flohmarktes durchgehend offen gehalten. Dort stehen kostenpflichtige Einstellplätze zur Verfügung. Toilettenanlagen sind auf dem Karolinenplatz.