Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zur „MobiTour Lincoln“ am 9. Oktober 2021

(DK) – Dienstag, 05.10.2021

Stadtrat Kolmer: „Unabhängigkeit vom privaten Pkw stärken und vor Ort erlebbar machen“

© Pixabay

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für Samstag, den 9. Oktober, von 14 bis 18 Uhr zur ‚MobiTour Lincoln‘. Eingeladen sind alle Bewohnerinnen und Bewohner des Viertels sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. „Bei der Tour wollen wir alle Mobilitätsoptionen innerhalb der Lincoln-Siedlung erfahr- und erlebbar machen, die die Unabhängigkeit vom privaten Pkw stärken“, erläutert Mobilitätsdezernent Michael Kolmer.  

Die Stationen der Mobilitätsoptionen werden in der Lincoln-Siedlung verteilt sein. Es werden sowohl auf dem Quartiersplatz als auch entlang der Franklinstraße verschiedenste Angebote zur Verfügung stehen, die von den jeweiligen Mobilitätsdienstleistern betreut werden. „Wir konnten alle Mobilitätsdienstleister, die in der Lincoln-Siedlung mit ihren Angeboten Mobilitätsalternativen zum eigenen Auto anbieten, für unsere Aktion gewinnen“, so Kolmer weiter, „auch die städtischen Unternehmen Entega und bauverein AG werden bei der MobiTour vertreten sein“.

Das Mobilitätsangebot in der Lincoln-Siedlung ist groß und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Neben der städtischen Verkehrsgesellschaft HEAG mobilo, die als Betreiberin des Mobilitätsmanagements in Lincoln tätig ist, werden auch book-n-drive (Carsharing), mobileeee (eCarpooling), sigo (E-Lastenräder), DB Connect (call-a-bike) und verschiedene lokale Fahrradhändler (E-Bikes) vor Ort sein, um Probefahrten zu ermöglichen. Die Verkehrswacht sorgt mit einem Parcour für Kinder für Spiel & Spaß und das Restaurant „Baobab“ für den nötigen Energieschub. 

Hintergrund:

Die MobiTour Lincoln wird im Rahmen des Förderprojektes „Nachhaltige Mobilität Lincoln 2“ der Fördermaßnahme „MobilitätsWerkStadt 2025“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt. Das Projekt begleitet die Umsetzung des nachhaltigen Mobilitätskonzeptes der Lincoln-Siedlung für die nächsten drei Jahre. 

Weitere Auskünfte zum Thema für interessierte Bürgerinnen und Bürger geben Hanna Wagener (Mobilitätsamt, Telefon 06151 13-2809) oder Philip Schmid (HEAG mobilo, 0151 26345023).
 

Wichtige Mitteilung
×