Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum UNESCO-Welterbetag am 3. Juni auf die Mathildenhöhe ein

(DK) – Dienstag, 29.05.2018

OB Partsch: „Gute Möglichkeit, sich umfassend über den Weg des Ensembles zum Weltkulturerbe zu informieren und neue Seiten eines vermeintlich bekannten Ortes zu entdecken“

© Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt anlässlich des UNESCO-Welterbetags für Sonntag, 3. Juni, alle Bürgerinnen und Bürger auf die Darmstädter Mathildenhöhe ein, um dort den spannenden Weg des Ensembles zum Welterbe näher kennenzulernen. Darmstadt bewirbt sich mit der Mathildenhöhe um die Aufnahme in die renommierte Liste der internationalen UNESCO Welterbestätten. Diese Bewerbung wird derzeit erarbeitet und muss bis 2019 bei der UNESCO eingereicht werden. Der UNESCO-Welterbetag wird jedes Jahr am 3. Juni bundesweit gefeiert.

Oberbürgermeister Jochen Partsch ruft zur Teilnahme auf: „Der Welterbetag ist eine gute Gelegenheit für alle Bürgerinnen und Bürger, sich umfangreich über den Weg der Mathildenhöhe zum Weltkulturerbe zu informieren, zahlreiche Aspekte dieses spannenden Planungsprozesses kennenzulernen und vielleicht auch neue Seiten eines vermeintlich bekannten Ortes zu entdecken. Ich lade daher alle Interessierten ganz herzlich dazu ein, die Angebote zu nutzen.“

Im Rahmen des Welterbetags werden Führungen angeboten, die zeigen welche Gebäude und Flächen Gegenstand der Bewerbung sind und warum die Mathildenhöhe alle Voraussetzungen hat, ein UNESCO-Welterbe zu werden. Der Rundgang „Auf dem Weg zum UNESCO Welterbe“ beinhaltet das Atelierhaus, den Platanenhain und die Besichtigung eines Künstlerhauses (Großes Haus Glückert). Treffpunkt ist der Nordeingang des Museums Künstlerkolonie um 13, 14 und 15 Uhr. Die Dauer beträgt rund 60 Minuten. Tickets gibt es auf: www.darmstadt-tourismus.de/besuch/stadtfuehrungen 

Darüber hinaus gibt es am Welterbetag um 13 Uhr im Museum Künstlerkolonie die Führung durch die Dauerausstellung „Raumkunst – Made in Darmstadt“. Die in der Main Hall auf dem Osthang geplante Ausstellung „Welterbe werden!“ kann aufgrund von Beschädigungen durch Vandalismus derzeit nicht besichtigt werden.