Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

RSS

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt vom 25. bis 27. August zu den 6. Klima- und Umwelttagen auf den Karolinenplatz

(DK) – Tuesday, 15.08.2023

Umweltdezernent Kolmer: „Veranstaltungen bieten für alle Altersgruppen eine ideale Gelegenheit, sich mit der Bedeutung der Biodiversität für unsere Umwelt in Darmstadt auseinanderzusetzen“

Braunkehlchen © Wissenschaftsstadt Darmstadt / Umweltamt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt auch in diesem Jahr wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger zu den Klima- und Umwelttagen von Freitag, 25., bis Sonntag, 27. August, auf den Darmstädter Karolinenplatz. Spannende Vorträge, Mitmachaktionen und Führungen versprechen einen informativen sowie inspirierenden Besuch. Das abwechslungsreiche Programm bietet spannende Aktionen und Beiträge rund um die Themen Artenvielfalt, Klima und Umwelt und bringt den Besucherinnen und Besuchern die Bedeutung unterschiedlichster Lebensräume näher. Alle Veranstaltungen sind barriere- und kostenfrei. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zu den Klima- und Umwelttagen eingeladen. 

„Eine intakte Umwelt bedarf einer Vielzahl an Lebensräumen, genetischem Reichtum sowie zahlreichen Arten von Tieren, Pflanzen, Pilzen und Mikroorganismen. Wie diese Vielfalt bei uns in Darmstadt aussieht und welche Einflüsse sie auf Ihr Leben hat, möchten wir uns dieses Jahr gemeinsam auf den Klima- und Umwelttagen anschauen“, erklärt dazu Umweltdezernent Michael Kolmer. „Die Veranstaltungen bieten für alle Altersgruppen eine ideale Gelegenheit, sich mit der Bedeutung der Biodiversität für unsere Umwelt auseinanderzusetzen. Lassen Sie sich aktiv und mit allen Sinnen auf ein inspirierendes Wochenende voller Vielfalt ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.“
 
Am Freitagabend erwartet die Besucherinnen und Besuchern der Multivisionsvortrag ‚Wunder Welt Wiese‘, präsentiert vom Naturbildarchiv Günther. Der Samstagabend verspricht ein für Darmstadt typisches Highlight mit bekannten Namen der Slam-Szene: ein Hope-Slam mit Finn Holitzka, Natalie Friedrich, Nora Solcher, Simon Kramer und Sebastian 23. 

Auf der Aktionsfläche geben durchgängig zahlreiche Stände viel Raum zum Experimentieren, Lernen und Entdecken. Hier können die Besucherinnen und Besucher aktiv werden und die Vielfalt unterschiedlicher Lebensräume hautnah erleben. Das Tagesprogramm besteht aus Exkursionen und Mitmachaktionen. Für Naturbegeisterte gibt es zum Beispiel interessante Führungen in den Herrngarten. So können Pilze im Park mit dem Pilzsachverständigen Thomas Lehr und die dortige Insektenvielfalt mit dem Entomologen und Künstler Inox Kapell entdeckt werden. Besucherinnen und Besucher erfahren mehr zum Innenstadt-Klima bei einem Rundgang mit dem Amt für Klimaschutz- und Klimaanpassung sowie zu Möglichkeiten der klimaangepassten Gestaltung von Gärten bei einem Besuch des Naturschaugartens Darmstadt. Und mit Waldexpertin und Klimaforscherin Dr. Claudia Hartl kann die Geschichte unserer Wälder bei einer dendrochronologischen Bohrkernentnahme kennengelernt werden.

Wichtige Mitteilung
×