Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt in Kooperation mit Sportkreis Darmstadt-Dieburg und Fußballkreis Darmstadt für 20. Juli zum inklusiven Fußballspielfest in Wixhausen

(DK) – Montag, 15.07.2019

Sportdezernent Reißer: „Selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme von Menschen mit und ohne Behinderung im Sport“

© Cristian Pizarro Cespedes/Picabay

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt, der Sportkreis Darmstadt-Dieburg und der Fußballkreis Darmstadt laden für Samstag, 20. Juli von 11 bis 17 Uhr zu einem inklusiven Fußballspielfest für Kinder und Jugendliche bei der TSG 1882 Wixhausen e.V. (Am Sportplatz 1, 64291 Darmstadt). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zum Fest herzlich eingeladen. Das Besondere bei dieser Veranstaltung: Beim Turnier spielen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Fußball. Der Eintritt und die Teilnahme sind kostenfrei.

„Das Fußballspielfest ermöglicht die selbstbestimmte, gleichberechtigte und gleichwertige Teilnahme und Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderungen im und durch Sport, ist somit eine konsequente Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und macht Inklusion konkret erlebbar“, erläutert Bürgermeister und Sportdezernent Rafael Reißer den Hintergrund. „Der Spaß steht hier klar im Vordergrund, der Leistungsgedanke rückt an diesem Tag in den Hintergrund“.
Dem schließt sich auch Dieter Behrendt, stellvertretender Kreisfußballwart, der zusammen mit der TSG Wixhausen für die perfekten Rahmenbedingungen gesorgt hat, an. „Wir freuen uns, dass wir an diesem Tag Spielmöglichkeiten und einen Wettbewerb im Fußball für junge Menschen mit und ohne Behinderung anbieten können und so das Kennenlernen fördern“, so Behrendt.

Gespielt wird in heterogenen Teams auf einem Kleinfeld und mit zehnminütiger Spielzeit. Am Rande des Feldes gibt es außerdem als niedrigschwelliges Mitmach-Angebot den beliebten Fußballdart der Sportkreisjugend Darmstadt-Dieburg und ‚Fußballdosenschießen‘ in Anlehnung an das bekannte Dosenpyramidenwerfen. Die Veranstaltung ist eine der Maßnahmen des Projektes MIA („Mehr Inklusion für Alle“) des Deutschen Behindertensportverbandes, bei dem Darmstadt im Jahr 2018 als eine von zehn Modellregionen in Deutschland ausgewählt wurde. Erwartet werden über 100 Teilnehmer.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es beim städtischen Sportamt, Elisa Böhler, Telefon: 06151- 13 2976 oder E-Mail: elisa.boehler@darmstadt.de sowie auf www.mehr-inklusion-fuer-alle.de/darmstadt.html.