Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

"WiFi Darmstadt" jetzt auch in den Stadtteilen Arheilgen und Eberstadt verfügbar

(PSD) – Montag, 26.11.2018

Oberbürgermeister Jochen Partsch: "Mit nachhaltiger Breitenversorgung und öffentlichen Datenhotspots auch die Stadtteile ins Gesamtvorhaben Digitalstadt Darmstadt einbinden"

© Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH

Der Ausbau des öffentlichen WiFi-Netzes in der Digitalstadt Darmstadt wird kontinuierlich vorangetrieben. Nachdem Smartphone- und Tablet-Besitzer bereits in der gesamten Darmstädter Innenstadt das von der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Darmstadt Marketing, der ENTEGA und der HEAG mobilo angebotene "WiFi Darmstadt" unbegrenzt nutzen können, ist das kostenlose Wifi-Angebot nun auch in den Stadtteilen Arheilgen und Eberstadt an je einem zentralen Ort verfügbar.

Oberbürgermeister Jochen Partsch: "Auf unserem Weg zur digitalen Vorzeigestadt können wir gemeinsam mit unseren Partnern aus der Stadtwirtschaft Darmstadt Marketing, ENTEGA und der HEAG mobilo nun auch die Darmstädter Stadtteile weiter aktiv in das Gesamtvorhaben Digitalstadt Darmstadt einbinden. Für den städtischen Tourismus, die Wirtschaftsförderung und auch den Handel ist ein öffentliches und freizugängliches WiFi ein Muss. Daher bauen wir die zukunftsgerichtete und nachhaltige Breitenversorgung mit öffentlichen Datenhotspots konsequent weiter aus."

Access-Points des "WiFi Darmstadt" sind jetzt am Löwenplatz in Arheilgen und an der Wartehalle Eberstadt in Betrieb genommen worden, sodass User an diesen Orten durch Aufrufen ihrer WLAN-Einstellungen das Netz einfach auswählen und unter Zustimmung der Nutzungsbedingungen im freien Wifi surfen können. "Im Gespräch mit den Vertretern der Gewerbevereine wurde darüber gesprochen, wie und wo das städtische WiFi in den Stadtteilen am besten genutzt werden kann. Nach technischer Prüfung der Vorschläge durch die ENTEGA konnten die zwei zentralen Orte in Arheilgen und Eberstadt nutzbar gemacht werden" erklärt Anja Herdel, Geschäftsführerin Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH und Lead Handel & Tourismus der Digitalstadt Darmstadt GmbH und wird von Joachim Fröhlich, Geschäftsführer der Digitalstadt Darmstadt GmbH, ergänzt: "Geplant ist, in Eberstadt einen weiteren an der Haltestelle Modaubrücke und in Wixhausen an der Kita Villa Kunterbunt ebenfalls Access-Points zu installieren. In Kranichstein wird noch nach einem geeigneten Ort gesucht."

Darmstadt verfügt bereits seit 2016 über ein eigenes Netz. 2018/19 ist außerdem die Erweiterung des Netzes am Hauptbahnhof sowie von der Innenstadt auf die Mathildenhöhe vorgesehen. 2019 werden auch die Busse und Bahnen der städtischen Tochter HEAG mobilo mit dem gleichen Netz ausgestattet sein.

"Die Digitalstadt Darmstadt ist durch das schnelle Glasfasernetz der ENTEGA bei der Breitbandversorgung im Vergleich mit anderen Großstädten ganz vorne mit dabei. Aktuell wird das "WiFi Darmstadt" in der Innenstadt monatlich mehr als 164.000 Mal aufgerufen. Die Anzahl der Nutzer liegt aktuell bei rund 30.000", sagt Thomas Schmidt, Geschäftsführer der ENTEGA Medianet GmbH.

Das öffentliche Netz "WiFi Darmstadt" bietet den Nutzerinnen und Nutzern die einfache Freischaltung des Internets, die Nutzbarkeit für alle WiFi-fähigen Endgeräte wie Notebooks, Smartphones und Tablets mit allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, Mac OS X, Linux und Android.