Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Weihnachtsmarkt beginnt am 25. November

(Lea) – Donnerstag, 21.11.2019

Oberbürgermeister Partsch: „Schön, dass so viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern zusammenkommen und gemeinsam feiern“

Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz (Archiv) © Darmstadt Marketing/ Rüdiger Dunker

Am Montag (25.) eröffnet Oberbürgermeister Jochen Partsch den Weihnachtsmarkt um 18.15 Uhr auf dem Marktplatz, danach startet das Weihnachtsprogramm mit dem Jazzrock-Trio Breakin`News. Im Vorfeld der Eröffnung sagte der Oberbürgermeister: „Auf unserem Darmstädter Weihnachtsmarkt haben wir viele schöne Traditionen. Dazu gehören unsere Schwesterstädte aus verschiedenen europäischen Ländern oder auch unsere Weihnachtspyramide auf dem Marktbrunnen, aufgebaut vom Darmstädter Schaustellerverband. Traditionell möchte ich Sie alle zur Vorweihnachtszeit in Darmstadt willkommen heißen. Wir freuen uns immer darauf, dass Menschen aus vielen unterschiedlichen Ländern und Kulturen auf dem Weihnachtsmarkt zusammen kommen und gemeinsam feiern.“ 

Am Dienstag (26.) wird Bürgermeister Rafael Reißer den Weihnachtsmarkt um 17 Uhr auch für alle Kinder eröffnen. Traditionell mit dabei: Die „Schulspatzen“ der Elly-Heuss-Knapp-Schule. Jeden Dienstag gibt es um 17 Uhr ein Kinderprogramm und mittwochs ein Kinderquiz mit „wie bolle“ auf der Weihnachtsmarktbühne. Der Nikolaus und die Kinderpunschprinzessin besuchen den Weihnachtsmarkt am Freitag, 6. Dezember.

Auf dem Marktplatz stehen bunte Buden und verbreiten Lebkuchen- und Glühweinduft. Die Stände der Partnerstädte – abwechselnd anwesend aus Frankreich, Lettland, Ungarn, Polen, der Ukraine oder der Schweiz – verbreiten internationales Flair, bieten Kunsthandwerk und kulinarische Köstlichkeiten.

Das Format „Darmstadts Stimmen zum Klingen bringen“ wird in diesem Jahr freitags um 18 Uhr und sonntags um 16 Uhr auf dem Marktplatz sein. Der Darmstädter Sänger Tobi Vorwerk wird mit allen Anwesenden internationale Weihnachtslieder singen. Freitags gibt es um 17.45 Uhr ein Weihnachtsquiz für alle. Von 19 bis 21 Uhr heißt das Motto „Band am Freitag“. Am 13. Dezember gibt es in der Zeit von 17 bis 21 Uhr den „vielbunten Freitag“: ein vielfältiges Programm von der queeren Community aus Darmstadt gestaltet. Am Montag, den 23. Dezember, endet der Weihnachtsmarkt mit einem Konzert ab 19 Uhr von Frank Bülow und seinen Freunden auf der Marktplatzbühne.

Ein weiterer Schauplatz ist unter dem Titel „Heiligs Blechle“ der Foodtruck-Weihnachtsmarkt im City Carree, mit Kulturprogramm vom 25. November bis zum 23. Dezember, Öffnungszeiten Sonntag bis Donnerstag von 15 bis 21 Uhr , Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr. 

Unter dem Motto „Feuer & Eis“ lädt das Citymarketing am Freitag, 29.November, bis 22 Uhr zum „Late-Night-Shopping“ in die Darmstädter Innenstadt. Der Weihnachtsmarkt ist bis 23 Uhr geöffnet.

Am 30. November, 7., 14. und 21. Dezember wird es weihnachtliche Stadtführungen vom Langen Ludwig auf dem Luisenplatz vorbei am Schloss und Karolinenplatz bis auf den historischen Marktplatz geben, wo der Rundgang bei einem Punsch oder Glühwein endet. Buchungen und weitere Informationen unter www.darmstadt-tourismus.de/fuehrungen

Das Kurzprogramm „Weihnachten in Darmstadt 2019“ ist im Darmstadt Shop am Luisenplatz erhältlich. Das vollständige Weihnachtsprogramm ist ab 20. November in der Darmstadt App und auf www.weihnachten-in-darmstadt.de  online. 

Öffnungszeiten Darmstädter Weihnachtsmarkt vom 25. November bis 23. Dezember: 
Montag bis Donnerstag 10.30 bis 21 Uhr 
Freitag und Samstag 10.30 bis 22 Uhr
Sonntag 11.30 Uhr bis 21 Uhr

 

Flyer Weihnachtsmarkt