Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

RSS

„Storchenhügel“ als erster Vertretungsstützpunkt für die Kindertagespflege offiziell eingeweiht

(stip) – Mittwoch, 25.01.2023

© Pixabay

Mit dem „Storchenhügel“ in der Hügelstraße hat Bürgermeisterin Barbara Akdeniz am heutigen Mittwoch (25.) den ersten Vertretungsstützpunkt für die Kindertagespflege in der Wissenschaftsstadt Darmstadt eingeweiht.

Über die Bedeutung dieser Einrichtung sagte Akdeniz: „Für Familien sind ein zuverlässiges Betreuungsangebot und eine funktionierende Vertretungsregelung in der Kindertagespflege zentral. Fällt eine Kindertagespflegeperson krankheitsbedingt aus, muss es funktionierende Vertretungsregelungen geben. Die Vertretungsperson muss zudem qualifiziert und dem zu betreuenden Kind nicht nur bekannt, sondern auch vertraut sein. Auch die Räumlichkeiten und die Alltagsgestaltung müssen dem Kind vertraut sein. Mit dem Storchenhügel können Eltern nun eine gesicherte Betreuung in Anspruch nehmen, zusätzliche Kosten entstehen ihnen dafür nicht. Das Betreuungsangebot der kooperierenden Kindertagespflegepersonen wird damit aufgewertet, sie selbst werden im Krankheitsfall entlastet.“

Für die Umsetzung des Vertretungskonzeptes konnte die „Tageseltern Tageskinder Vermittlung“ (TTV) als Trägerin gewonnen werden. In Abstimmung mit der Fachberatung der Abteilung Kinderbetreuung im städtischen Jugendamt erarbeitete die TTV ein pädagogisches Konzept, das jetzt umgesetzt wird. Für den Betrieb des Vertretungsstützpunktes stellt die Wissenschaftsstadt Darmstadt jährlich 160.000 Euro bereit.

Aktuell kooperieren neun Kindertagespflegepersonen mit ihren Tageskindern mit dem neuen Vertretungsstützpunkt. Um schon vor dem Eintreten eines Vertretungsfalls ein Vertrauensverhältnis zu den Kindern zu schaffen, bereiten die im „Storchenhügel“ tätigen pädagogischen Fachkräfte die dortigen Räume für die zwei Besuchsgruppen des Tages vor. Die ein- bis dreijährigen Kinder kommen regelmäßig mit ihrer Kindertagespflegeperson zum Spielen, Essen und Schlafen. Erkrankt eine kooperierende Kindertagespflegeperson, werden die pädagogischen Fachkräfte kurzfristig telefonisch informiert. Eltern können dann ihr Kind zur Betreuung in den Vertretungsstützpunkt bringen. Bis zu 50 Kinder bei zehn bis zwölf Kindertagespflegepersonen können im „Storchenhügel“ aufgenommen werden. Die Leiterin der TTV, Andrea Langer, fasst zusammen: „Das Angebot des Vertretungsstützpunktes wird von Kindertagespflegepersonen, von Eltern und Kindern sehr gut angenommen. Wir freuen uns, dass in anderen Stadtteilen weitere Stützpunkte geplant sind.“

Wichtige Mitteilung
×