Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Sprachförderung mit „Ronja Räubertochter“: 23 Schülerinnen und Schüler nehmen am Hessen-Programm „DeutschSommer“ teil

(ono) – Dienstag, 16.07.2019

Schuldezernent Reißer: „Wichtige Unterstützung für den weiteren Bildungsweg“

Durch das Ferienprogramm "DeutschSommer" besser Deutsch lernen © greenspc auf Pixabay

Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr sind 2019 erneut Darmstädter Grundschüler und Grundschülerinnen ausgewählt geworden, am Ferienprogramm „DeutschSommer“ des Hessischen Kultusministeriums teilzunehmen, das für Darmstadt wieder in der Bessunger Mornewegschule angeboten wird.

„Es liegt mir sehr am Herzen, dass Bildungschancen insbesondere für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche verbessert werden“, erklärte Rafael Reißer, Schuldezernent der Wissenschaftsstadt Darmstadt, am heutigen Dienstag, 16. Juli 2019, bei der Vorstellung des Programms in einem Pressegespräch. „Unsere Schulen müssen wir als Bildungsorte begreifen, in denen auch Förder- und Unterstützungsprogramme wie dieses eine wichtige Rolle haben – und so freue ich mich, dass wir heute die gemeinsame Arbeit vor Ort erleben können.“ Reißer las ebenso wie Vertreter und Vertreterinnen der Verwaltung und des Kultusministeriums in Kleingruppen mit Schülern der dritten Klasse Kinderbuchtexte.

Beim „DeutschSommer“ haben in Darmstadt 23  Kinder, überwiegend mit Migrations- und Fluchthintergrund, die Chance, in den ersten drei Sommerferienwochen gemeinsam mit einem Team aus Deutschlehrern, Sozialpädagogen und Theaterpädagogen spielerisch ihre Fähigkeiten in der deutschen Sprache zu verbessern, insbesondere beim Wortschatz und dem Gebrauch der Grammatik. Die Schülerinnen und Schüler nehmen an gemeinsamen Ausflügen teil, erhalten intensive Deutschförderung in kleinen Gruppen und erarbeiten ein Theaterstück auf Grundlage des Klassikers „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren.

So sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit verbesserten Deutschkenntnissen, mehr Selbstbewusstsein und einem positiven Sozialverhalten fit gemacht werden für den wichtigen Übergang in die vierte Klasse. „Der Besuch des DeutschSommers kann prägend für den Besuch der weiterführenden Schulen und darüber hinaus sein“, betonte Reißer.

Das Programm „DeutschSommer“ wurde mittlerweile mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache ausgezeichnet und wird in Kooperation zwischen der Stiftung der Polytechnischen Gesellschaft in Frankfurt, der Dotter-Stiftung in Darmstadt-Eberstadt, dem staatlichen Schulamt für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und Darmstadt sowie dem städtischen Schulamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt organisiert.