Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Nachruf Friedhelm Remmel

(ono) – Montag, 11.02.2019

Sozialdezernentin Barbara Akdeniz: „Darmstadt hat einen engagierten Menschen mit ausgeprägter Persönlichkeit verloren. Wir trauern um Friedhelm Remmel“

© Pixabay

Anfang Februar ist Friedhelm Remmel im Alter von 62 Jahren gestorben. Remmel hat sich viele Jahre in der Jugendhilfe in Darmstadt engagiert. Insbesondere im Bereich der Kinderbetreuung hat er sich große Verdienste erworben. Seit 2006 war er als Elternbeirat in der städtischen Kindertagesstätte Selma-Lagerlöf-Haus tätig. Aus dieser Arbeit entwickelte sich im Jahr 2009 sein Engagement im Hauptelternbeirat, dessen Vorsitz er über Jahre hin wahrgenommen hat.

Er gestaltete diese Tätigkeit gemeinsam mit den anderen Hauptelternbeirats- und Vorstandsmitgliedern in dem Bewusstsein, dass eine gute Kinderbetreuung nur in enger und konstruktiver Zusammenarbeit mit den Kinderbetreuungseinrichtungen, den Eltern, die ihre Kinder einer Kindertagesstätte anvertrauen, und dem Träger Wissenschaftsstadt Darmstadt gelingt. „Friedhelm Remmel förderte einen lösungsorientierten und fairen Austausch unter allen Beteiligten und suchte immer das konstruktive Gespräch. Er hat sich unermüdlich dafür eingesetzt, dass Eltern im Sinne von Erziehungspartnerschaft nur dann öffentlich wahrgenommen werden, wenn der Hauptelternbeirat auch in Jugendhilfegremien wie dem Jugendhilfeausschuss sowie den Fachausschüssen Jugendhilfeplanung, Kinderbetreuung und Familie vertreten ist. Remmel hat die ihm anvertrauten Positionen immer verbindlich und ernsthaft wahrgenommen und so eine wichtige sozialpolitische Spur in Darmstadt hinterlassen“, sagt Stadträtin Barbara Akdeniz.

Mit der Gründung der Fördervereine in den städtischen Kindertagesstätten Selma-Lagerlöf-Haus und Martinstraße, zusammen mit anderen Eltern und Engagierten, vertiefte er sein Engagement. In beiden Fördervereinen war er Vorsitzender. Friedhelm Remmel war bei der Hort-WM der Kinder, die einen städtischen Hort besuchen, in jedem Jahr vom ersten Anpfiff bis zum letzten Tor dabei. Krönender Abschluss für die Kinder war immer die Verteilung der Medaillen und des Pokals durch ihn.

Für sein Engagement erhielt Friedhelm Remmel die Ehrenurkunde für verdiente Bürgerinnen und Bürger der Stadt Darmstadt. Im Jahr 2013 wurden ihm und einer weiteren Kollegin des Vorstands des Hauptelternbeirats der Bürgerpreis der Stadt Darmstadt für soziale Verdienste verliehen.
„Wir werden Friedhelm Remmel in ehrendem Gedenken halten und sind für sein Engagement sehr dankbar. Durch seine Persönlichkeit und sein Engagement hat er in Darmstadt sehr viel bewegt“, versichert Barbara Akdeniz.