Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

IDAHOBIT* 2021

(DK) – Freitag, 14.05.2021

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für 17. Mai zur Kundgebung zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*feindlichkeit

© Pixabay

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt und vielbunt e.V. laden für den kommenden Montag, 17. Mai, zur Kundgebung anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Trans*feindlichkeit des IDAHOBIT* 2021 ein. Unter dem Motto „Together: Resisting, Supporting, Healing!“ wird um 18 Uhr eine Kundgebung auf dem Luisenplatz (Nordwestseite) mit 50 angemeldeten Teilnehmenden stattfinden. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt lässt zudem bis 24. Mai die Regenbogenflagge auf dem Luisenplatz wehen.

Oberbürgermeister Jochen Partsch, der auf der Kundgebung sprechen wird, weist auf die erschwerten Rahmenbedingungen in diesem Jahr hin: „Mit dem Hissen der Flagge bezeugen wir als Stadtgesellschaft unsere klare Haltung gegen jede Form der Diskriminierung sexueller Orientierung“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Die Regenbogenfahne steht weltweit für die Vielfalt der Menschen auch in ihrer geschlechtlichen Identität, sie steht für Toleranz und Akzeptanz. Leider ist die diesjährige Situation sehr herausfordernd. Umso wichtiger ist es, ein Zeichen zu setzen gegen die Diskriminierung von und Anfeindungen gegenüber queeren Menschen – natürlich mit Abstand, Maske und im Freien“.

Am 17. Mai 1990 strich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus der Liste der psychischen Krankheiten. In Erinnerung daran wird jährlich weltweit am 17. Mai der IDAHOBIT* als Aktionstag gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität begangen.

Der diesjährige IDAHOBIT* steht unter dem vom International IDAHO Committee ausgewählten Motto "Together: Resisting, Supporting, Healing!". Auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt setzt gemeinsam mit vielbunt e.V. an diesem Tag ein Zeichen mit dem Fokus auf die Situation queerer Menschen weltweit.

Wichtige Mitteilung
×