Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Haltestelle „Mahatma-Gandhi-Straße“

(ono) – Freitag, 30.11.2018

Verkehrsdezernentin Boczek: „Damit die Beschäftigten schnell und bequem zu ihrem Arbeitsplatz kommen“

© HEAG mobilo

Zum bevorstehenden Fahrplanwechsel am Sonntag, 9. Dezember 2018, geht die neue Bushaltestelle „Mahatma-Gandhi-Straße“ in Betrieb. Die Station nahe dem Alnatura-Campus befindet sich auf den „Konversionsflächen West“, wie die vormals von den US-Streitkräften genutzten Bereiche Kelley-Barracks und Nathan-Hale-Depot bezeichnet werden.

Bedient wird die neue Haltestelle durch eine Ausweitung der Buslinie 40 (Hauptbahnhof – Mahatma-Gandhi-Straße), mit der die bereits bestehende und weiter verkehrende Linie 40 (Hauptbahnhof – Riedstadt) ergänzt wird. Beide 40er-Linien verkehren zweimal pro Stunde, die Ergänzungslinie montags bis freitags von etwa 6 bis 19 Uhr. Die Kosten für die zusätzlichen Fahrten  belaufen sich auf 118 000 Euro jährlich.

„Mit diesem Angebot ermöglichen wir es nicht zuletzt den Beschäftigten von Alnatura, schnell und bequem zu ihrem Arbeitsplatz und wieder zurück zu gelangen“, erklärt Barbara Boczek, Verkehrsdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt und Vorstandsvorsitzende der Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation Dadina. Dies gilt so lange, bis wir – was in wenigen Jahren geschehen soll – die Heag-Buslinie K von ihrer jetzigen Endstelle Kleyerstraße bis zu den Konversionsflächen West verlängern können.

Bereits seit einiger Zeit hatten Stadt und Alnatura die Frage der ÖPNV-Erschließung des Alnatura-Campus diskutiert und gemeinsam eine Lösung gefunden, wie zum Umzug des Unternehmens in das neue Gebäude eine mitarbeiterfreundliche Situation geschaffen werden kann.