Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Erfolgreiches Kooperationsprojekt

(DK) – Donnerstag, 15.11.2018

Bürgermeister Reißer und Dezernentin für Internationales der TU Darmstadt Sonntag-Krupp überreichen Englisch-Zertifikate an Mitarbeiter des Ordnungsamtes / Reißer: „Durch den Abbau von Sprachbarrieren zur gelungenen Kommunikation in den Ämtern beitragen“

© Cornelia Menichelli / pixelio.de

Der Bürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Rafael Reißer, und die Dezernentin für Internationales der TU Darmstadt, Regina Sonntag-Krupp, überreichen am kommenden Dienstag, 20. November, um 13 Uhr im Wilhelm Köhler Saal im Alten Hauptgebäude der TU, Raumnummer S1|03 283 (2. Stock) Hochschulstraße 1, die Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an den ‚Inhouse-Schulungen-Englisch‘ an die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Übergabe herzlich eingeladen.

Bürgermeister Rafael Reißer erklärt den Hintergrund des innovativen Kooperationsprojekts der TU Darmstadt und dem Bürger- und Ordnungsamt: „Durch den Aufbau einer außerordentlich guten Kooperation zwischen der TU Darmstadt, Dezernat Internationales, dem TU-Sprachenzentrum und dem Bürger- und Ordnungsamt konnte bisher bereits eine große Anzahl der Mitarbeitenden aus den Bereichen Ausländerbehörde, Einwohnerwesen und Wahlen und der KFZ-Zulassungsbehörde in der Anwendung von englischem Fachvokabular geschult werden.
Durch die Schulungen soll die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Kundinnen und Kunden durch gelingende Kommunikation erhöht werden. Schwierige Arbeitssituationen, bedingt durch sprachliche Barrieren, können dadurch zukünftig vermindert oder ganz vermieden werden.“

Bereits seit Mai 2016 werden die Englisch-Schulungen durchgeführt. Der Status einer Wissenschaftsstadt mit 3 Hochschulen und mehr als 40.000 Studierenden sowie mehr als 30 Forschungseinrichtungen und -instituten bringt es mit sich, dass Fremdsprachen und dabei insbesondere auch Englisch zunehmend benötigt werden. Selbst in der Verwaltung wird dabei spezielles Fachvokabular verwendet, das einer genauen Übersetzung und Anwendung bedarf.
Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der TU und der Stadtverwaltung Darmstadt wird  daher auch ein digitales Wörterbuch Deutsch - Englisch des Verwaltungsvokabulars entwickelt. Die Übersetzungshilfe soll im nächsten Jahr den Mitarbeitenden zur Verfügung gestellt werden.