Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

„Earth Night“ gegen Lichtverschmutzung am 7. September

(Lea) – Montag, 06.09.2021

Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich zusätzlich zur „Earth Hour“ / Umweltdezernent Kolmer: „Es gibt kaum ein Umweltproblem, das einfacher zu lösen ist, daher: Licht aus!“

© Pixabay

Am Dienstag, den 7. September 2021, schalten in Deutschland, Österreich und seit diesem Jahr auch in der Schweiz Millionen von Menschen ab 22 Uhr das Licht aus. Im Vergleich zu der vom WWF (World Wide Fund For Nature) initiierten Earth Hour, bei der das Licht für eine Stunde abgestellt und auf die Dringlichkeit des Klimaschutzes hingewiesen wird, steht bei der Earth Night das Thema der Lichtverschmutzung im Fokus. Auch die Wissenschaftsstadt Darmstadt wird sich in diesem Jahr an der Earth Night im Zeichen des Arten- und Naturschutzes sowie des Klimaschutzes beteiligen.

„Die steigende Nutzung von nächtlichem Kunstlicht lässt unsere Nächte immer heller werden. Mit der Earth Hour und der Earth Night können wir ein Zeichen dagegen setzen und einen Beitrag für mehr Umwelt- und Klimaschutz leisten. Es gibt kaum ein Umweltproblem, das einfacher zu lösen ist, also: Licht aus! Beispielhaft schalten wir daher am 7. September ab 22 Uhr die Beleuchtung des Hochzeitsturms aus. Es darf jedoch nicht nur beim Zeichensetzen bleiben, sondern bedarf auch praktischer Maßnahmen. So setzen wir beispielsweise smarte und adaptive Beleuchtung ein, die wir bereits in Wixhausen installiert haben. Hierbei wurden entlang eines Feldweges 13 energiesparende LED-Leuchten mit Bewegungsmeldern ausgestattet. Die LED-Leuchten sorgen für ausreichend Helligkeit, wenn sich Personen nähern, das Licht bleibt aber aus, wenn der Weg nicht benutzt wird. Eine unnötige dauerhafte Beleuchtung können wir durch solche Maßnahmen verhindern“, erläutert Umweltdezernent Michael Kolmer. „Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Darmstädterinnen und Darmstädter an der Earth Night beteiligen und ebenfalls das Licht ausschalten“, ruft Stadtrat Kolmer alle Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Institutionen und Vereine der Wissenschaftsstadt zum Mitmachen auf.

Die Aktion wird von 80 Unterstützern, unter anderem dem Bund Naturschutz, dem DAV (Deutscher Alpenverein) und LBV (Landesbund für Vogelschutz) sowie der Deutschen Umwelthilfe, wie auch von mehreren großen Umweltorganisationen aus Deutschland, Österreich und seit diesem Jahr auch aus der Schweiz mitgetragen.

Fragen zur Earth Night oder Tipps, wie sich jede/r Einzelne an der Aktion beteiligen kann, beantworten die Initiatoren unter https://www.earth-night.info/. Wer darüber hinaus Fragen oder Anmerkungen zur Earth Night hat, kann sich per Mail an klimaschutz@1sp4mdarmstadt.abde an das Umweltamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt wenden.

Wichtige Mitteilung
×