Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

EAD informiert anlässlich des Tags der Reinigungskräfte am 8. November

(DK) – Freitag, 05.11.2021

Stadtkämmerer Schellenberg: „Gerade in der Pandemie, in der die Reinigungsleistung auch für den Gesundheitsschutz der Bevölkerung noch einmal an Bedeutung gewonnen hat, zeigt sich, wie wertvoll der tägliche Einsatz der Kolleginnen und Kollegen beim EAD ist“

Luftbild EAD © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Anlässlich des Tags der Reinigungskräfte am Montag, 8. November, informiert der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt (EAD) über seine Reinigungsleistungen.

„Im Bereich Gebäudereinigung sind aktuell 165 EAD-Beschäftigte im Einsatz“, erläutert dazu Stadtkämmerer André Schellenberg. „Sie sind zuständig für die Sauberkeit in Kindergärten, Schulen, Sporthallen, öffentlichen Toiletten, Verwaltungsgebäuden und Bürgerhäusern. Gerade in der Pandemie, in der die Reinigungsleistung auch für den Gesundheitsschutz der Bevölkerung noch einmal an Bedeutung gewonnen hat, zeigt sich, wie wertvoll dieser tägliche Einsatz ist. Die Gesamtfläche, die die EAD-Beschäftigten reinigen, beläuft sich gegenwärtig auf rund 36 Millionen Quadratmeter. Dies entspricht in etwa 3.600 Fußballfeldern“, so Schellenberg.

Den Tag der Reinigungskräfte gibt es seit 2004. Er geht zurück auf die Autorin Gesine Schulz, deren literarische Krimifigur, die Privatdetektivin Karo Rutkowsky zusätzlich als Reinigungskraft Geld verdient, um über die Runden zu kommen. Bei der Recherche für ihr Buch wurde die Schriftstellerin auf die Umstände und die teilweise schwierige Situation von Reinigungskräften aufmerksam. Der von ihr inspirierte Aktionstag würdigt die Tätigkeit aller Menschen, die in der Öffentlichkeit und im Haushalt für Sauberkeit sorgen.

Wichtige Mitteilung
×