Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Darmstadt erhält Förderbescheid des Landes Hessen zur Durchführung der Klima- und Umweltaktionstage vom 6. bis 9.9.

(DK) – Freitag, 08.06.2018

Umweltdezernentin Akdeniz: „Freuen uns über die Unterstützung für eine Veranstaltung, die wichtige Umweltthemen für Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Unternehmen in den Fokus rückt“

Biodiversität-Logo

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt erhält vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz einen Förderbescheid über 48.000 Euro zur Durchführung der durch das Umweltamt Darmstadt konzipierten Klima- und Umweltaktionstage ‚Darmstadt aktiv‘ rund um den 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit vom 6. bis 9. September 2018. Geplant sind vielfältige Informationsveranstaltungen, Vorträge, Führungen, Mitmachaktionen und Ausstellungen rund um die Themen Klimaschutz und -anpassung, Nachhaltigkeit und Biodiversität.

Umweltdezernentin Barbara Akdeniz: „Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sind wichtige Themen, die noch stärker als bisher auch in der Stadtgesellschaft verankert werden müssen. Mit den Klima- und Umweltaktionstagen im September wollen wir daher den Bürgerinnen und Bürgern aber auch Vereinen und Institutionen die Möglichkeit geben, sich konzentriert über diese Themen zu informieren. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, dass auch das Land Hessen die Notwendigkeit und den Nutzen einer solchen Veranstaltung sieht.“

Die einzelnen Aktionstage stehen unter verschiedenen Themenschwerpunkten und richten sich an sehr unterschiedliche Zielgruppen der Stadtgesellschaft: Sie sollen Bürgerinnen und Bürger, sowie Unternehmen und Vereine aber auch Schulen und Kindergärten für die Themen Klimaschutz- und Klimaanpassung, Nachhaltigkeit und Biodiversität sensibilisieren und zum Eigenengagement anregen. Höhepunkt wird die traditionelle „Umweltinformationsbörse“ auf dem Luisenplatz sowie in und rund um die Centralstation sein, mit der zahlreiche Kooperationspartner wie Initiativen, Unternehmen und Vereine zu den Themen Klima, Nachhaltigkeit und Biologische Vielfalt informieren und unterhalten.

„Ziel der Aktionstage ist es darüber hinaus, alle Akteure in den Bereichen Ressourcenschonung und Klima-, Umwelt- und Naturschutz miteinander zu verknüpfen, vorhandene Strukturen zu nutzen, Aktivitäten zu bündeln und so Bürgerinnen und Bürger aber auch etwa Unternehmen umfassender, sichtbarer und öffentlichkeitswirksamer zu informieren und mit den entsprechenden Akteuren ein dauerhaftes Netzwerk zur Förderung der Biologischen Vielfalt und Nachhaltigkeit in Darmstadt zu gründen“, erläutert Akdeniz abschließend.