Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

RSS

Covid-19-Infektionsschutz: Verwaltung der Wissenschaftsstadt Darmstadt bleibt vom 28. bis 30. Dezember geschlossen

(DK) – Dienstag, 22.12.2020

Notdienste und Gesundheitsamt weiter im Dienst / OB Partsch: „Wir folgen damit dem eindringlichen Appell des Bundeskanzleramts zur unbedingt notwendigen Kontaktreduzierung und halten gleichzeitig die entscheidenden Bereiche der Daseinsvorsorge für unsere Bürgerinnen und Bürger aufrecht“

Innenstadt © Nikolaus Heiss

Im Hinblick auf das nach wie vor starke und dynamische Covid-19-Infektionsgeschehen in der Stadt und der diesbezüglichen von Bund und Ländern beschlossenen Einschränkungen im öffentlichen Leben bleibt die Stadtverwaltung der Wissenschaftsstadt Darmstadt nach den Weihnachtsfeiertagen von Montag, 28. Dezember 2020, bis Mittwoch, 30. Dezember 2020, geschlossen. Dies betrifft auch Einrichtungen wie den Zoo Vivarium. 
Gleichzeitig bleiben entscheidende Notdienste und Ämter, wie etwa das Gesundheitsamt (zum Teil auch an den Feiertagen) im Dienst und erreichbar. Eine Übersicht dazu gibt es weiter unten.

„Um das derzeitige Infektionsgeschehen zu begrenzen, ist es dringend notwendig, alle Kontakte zu vermeiden“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Dies gilt besonders im privaten Bereich aber selbstverständlich auch für den eigenen Arbeitsplatz. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt folgt mit ihrer Entscheidung zur Schließung der Kernverwaltung vom 28. bis 30. Dezember damit dem dringenden Appell des Bundeskanzleramts an alle Arbeitgeber, zum Schutz der Mitarbeitenden nach Möglichkeit zu dieser Zeit Betriebsferien auszurufen, und leistet damit einen Beitrag zur Eindämmung des Infektionsgeschehens. Wir appellieren an alle Unternehmen in der Stadt, denen es möglich ist, dies nach Möglichkeit ähnlich zu handhaben. Gleichzeitig werden jedoch alle für die Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger relevanten Notdienste sowie die zur Absicherung der (kritischen) Infrastruktur notwendigen Dienste aufrechterhalten. So wird etwa das Gesundheitsamt selbstverständlich auch über die Feiertage weiter mit Nachdruck daran arbeiten, das Infektionsgeschehen einzudämmen. Auch die Vorbereitungen am Impfzentrum gehen in der Zwischenzeit weiter und die 115, unsere Servicenummer, ist auch weiterhin erreichbar. Damit bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern gerade in dieser besonderen Zeit eine telefonische Anlaufstelle, um Ihre Fragen zu stellen und ihre Anliegen zu bearbeiten.“ 

Dienstplanmäßige (eingeschränkte) (Not-) Dienste in der Wissenschaftsstadt Darmstadt: 

- Amt für Interne Dienste für die Einstellung des Personals für das Impfzentum Darmstadt und die Aufrechterhaltung der Kommunikationstechnik und der Netzwerkadministration 

- das Servicecenter 115: vom 28.12.2020 bis 30.12.2020 erreichen die Anrufenden das Darmstädter Servicecenter der Behördenrufnummer täglich von 8 bis 18 Uhr

- IDA für die Objektsicherheit

- Bürger- und Ordnungsamt insbesondere für evtl. Genehmigungsverfahren für Veranstaltungen (Demos), Entgegennahme von Wahlvorschlägen u.a. (Info besetzt)

- Standesamt für Trauungen zwischen den Jahren

- Eigenbetrieb Bäder für die Kontrolle der Bädertechnik und der Baustelle Nordbad

- Bauaufsicht zur Rufbereitschaft bei Gefahr in Verzug

- Finanzverwaltung für die Bereiche Bank- und Zahlungsverkehr sowie die Systemsteuerung

- Amt für Soziales und Prävention als Obdachlosenbehörde und für den Bereich Asyl

- Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichten für die Kurt-Jahn-Anlage

- Grünflächenamt für das Friedhofs- und Bestattungswesen

- die Kfz-Zulassungsbehörde zur internen Bearbeitung von Anträgen  

Wichtige Mitteilung
×