Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

RSS

Begleitveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Familien während des Schlossgrabenfests

(Evi) – Dienstag, 31.05.2022

Bürgermeisterin Barbara Akdeniz: „Attraktives Angebot für Kinder und Jugendliche“

© Pixabay

Parallel zum Schlossgrabenfest bietet die Kinder- und Jugendförderung der Wissenschaftsstadt Darmstadt Aktionen für Kinder, Jugendliche und Familien im Herrngarten an.

Am Freitag (3. Juni) und Samstag (4. Juni) können jüngere Kinder bis zwölf Jahren und Familien von 13 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Aktivspielplatzes im nördlichen Teil des Herrngartens bei verschiedenen Aktionen unter dem Motto „Spiel, Spaß und Bewegung“ mitmachen. Die Besucherinnen und Besucher können zum Beispiel Federballschläger, Frisbees, Longboards, Inlineskates und andere Sportgeräte ausleihen und mit den Beschäftigten des Aktivspielplatzes den Tag im Freien verbringen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zudem die kostenlose Wasserstation dort nutzen.

Am Donnerstag (2. Juni), Freitag (3. Juni) und Sonntag (5. Juni) wird es jeweils von 15 bis 20 Uhr für ältere Jugendliche und junge Erwachsene auf der östlichen Wiese neben dem Hauptgebäude der TU Darmstadt ein vielfältiges Angebot geben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Spiel- und Sportgeräte ausleihen oder einfach die vorhandenen Liegestühle zum Verweilen nutzen. Eine Wasserstation versorgt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Trinkwasser. Dieses Angebot wird gemeinsam vom Jugendzentrum Martinsviertel „JuMA“, vom Sportklub Martinsviertel „SKM“, vom „Penthaus WX“ aus Wixhausen, von der mobilen Jugendarbeit in Darmstadt sowie den Fachstellen für Suchtprävention aus Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg durchgeführt.

„Die Veranstaltungen bieten zum einen ein attraktives Ergänzungsangebot für Kinder und Jugendliche, zum anderen wollen die vielfältigen Träger der Kinder- und Jugendarbeit während dieser Großveranstaltung mit ehren- und hauptamtlichem Personal in den Parks präsent und somit im Kontakt mit den Menschen sein“, erläutert Bürgermeisterin Barbara Akdeniz die Ziele dieses Projekts. „Ziel ist natürlich neben Spiel und Spaß auch die Unterhaltung über ein respektvolles Miteinander im öffentlichen Raum und ein sensibles Nutzen der Parkanlagen anzuregen.“

Michelle Denk, Leiterin der Fachstelle Suchtprävention Darmstadt, ergänzt: "Mit niedrigschwelligen Interaktionsspielen, Informationsmaterialien zu Alkohol, Jugendschutz und der Initiative „Ich feier´ mit!“ wollen wir uns aktiv an der Festgestaltung beteiligen und die Begegnungsmöglichkeiten mit den Menschen im Herrngarten nutzen, um ins Gespräch über Rausch und Risikoverhalten zu kommen. Bei uns können Jugendliche und junge Erwachsene in gemütlicher Atmosphäre bei einer Erfrischung ihre Zeit verbringen und im Sinne von "take a break, reflect and look at your friends" vom lauten und hektischen Festivalgeschehen pausieren."

Neben den stationären Angeboten im Nord- und Ostteil des Herrngartens werden die ehrenamtlichen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der V.I.Peers von Donnerstag (2. Juni) bis Sonntag (5. Juni) von 17 bis 21 Uhr rund um das Schlossgrabenfest unterwegs sein, um mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und sie dabei zu unterstützen, auch abseits der Veranstaltung ihre Plätze zu finden. 

Rachid Bouji von den V.I.Peers beschreibt den Auftrag wie folgt: „Ein Fest wie das Schlossgrabenfest ist für die Jugendlichen nach der coronabedingten Pause eine ganz besondere Veranstaltung. Alle freuen sich darauf, dass mal wieder was los ist. Wir V.I.Peers wollen die Jugendlichen dabei unterstützen, auch abseits der Veranstaltung ihre Plätze zu finden, ohne dass es Ärger gibt, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den vielen Akteur*innen der Jugendarbeit.“

Die Veranstaltungen werden von der Abteilung Kinder- und Jugendförderung des Jugendamts der Wissenschaftsstadt Darmstadt koordiniert und gemeinsam mit den genannten Einrichtungen durchgeführt. Für Fragen zu den Angeboten steht die Kinder- und Jugendförderung Darmstadt unter 06151 13-3469 zur Verfügung.

Wichtige Mitteilung
×