Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-115

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Mit der "Google benutzerdefinierten Suche" kann diese Internetseite durchsucht werden. Wenn Sie JA anklicken und die Google Suche nutzen, werden Inhalte auf Servern von Google abgerufen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google. Klicken Sie NEIN an wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen zur Google benutzerdefinierten Suche finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: https://www.darmstadt.de/datenschutz
Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt würdigt Absolventinnen und Absolventen des durch das vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration im Rahmen der Förderlinie „Sozialwirtschaft integriert“ „SoWirt’s“

(Evi) – Donnerstag, 22.09.2022

Bürgermeisterin Barbara Akdeniz (hinten Mitte) sowie Sozial- und Jugenddezernentin Christel Sprößler (hinten, 2. v. r.) mit den Absolventinnen und Absolventen © Wissenschaftsstadt Darmstadt

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt würdigte am Mittwoch, 21. September 2022, die Absolventinnen und Absolventen, die im Rahmen des Projekts „SoWirt’s“ erfolgreich eine Ausbildung in der Altenpflege, Gesundheit oder Erziehung abgeschlossen haben. Ziel des Projekts, das durch die BAFF Frauen Kooperation gGmbH unterstützt und das Hessische Ministerium für Soziales und Integration umfangreich gefördert wird, ist es, Frauen und Männern mit Migrations- und Fluchthintergrund eine Ausbildung und nachhaltige Integration zu ermöglichen. 

„Die Lebenslagen und die teils ergreifenden Lebensgeschichten der Teilnehmenden sind sehr unterschiedlich. Es ist gut, dass mit dem gemeinsam mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg durchgeführten Projekt „SoWirt’s“ Menschen entsprechend ihrer persönlichen Situation beraten, qualifiziert und gefördert werden können. Durch ihre Arbeit als Fachkräfte im Sozialwesen geben sie unserer Gesellschaft aber ebenso viel zurück“, so Bürgermeisterin Barbara Akdeniz.

Die Mitarbeiterinnen der BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH verfügen über langjährige Erfahrungen in der Betreuung, Qualifizierung und Arbeitsvermittlung von Alleinerziehenden. Sie stehen den im Projekt befindlichen Müttern, aber auch Vätern mit individuell und je nach Bedarf passgenauer Beratung und Unterstützung zur Seite.

2021 haben 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ausbildung erfolgreich abschlossen. Dieses Jahr haben bereits 4 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Berufsabschluss erreicht. Drei haben die Abschlussprüfung am 30. September noch vor sich. Weitere 30 Personen befinden sich gerade in der Ausbildung und 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben 2022 einen Hauptschulabschluss als Voraussetzung für die Ausbildung erreicht. 

„Die Zahlen sprechen auch in diesem Jahr für sich“, erläutert Sozial- und Jugenddezernentin des Landkreises Darmstadt-Dieburg Christel Sprößler. „Die neuen Fachkräfte sind besonders engagiert und motiviert. Solche Menschen werden im Sozial- und Gesundheitsbereich weiterhin dringend gebraucht.“

Fachschulen, Kliniken, Altenpflegeeinrichtungen und Kitas in der Region beteiligen sich an der Ausbildung. Das Jobcenter Darmstadt und die Kreisagentur für Beschäftigung Kommunales Jobcenter Darmstadt-Dieburg tragen das Projekt mit.

„Mit dem Förderprogramm des Landes ‚Sozialwirtschaft integriert‘ unterstützen wir Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund bei ihrem Ziel, sich ein eigenständiges Leben aufzubauen und gewinnen wichtige Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitsbereich“, so Barbara Akdeniz. „Die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen sind der Beweis dafür, dass dies trotz schwieriger Ausgangslage mithilfe der richtigen Unterstützung gelingen kann. Eine Win-Win-Situation.“

Interessierte erhalten nähere Informationen bei der BAFF-Frauen-Kooperation gGmbH, Telefon 06151 66972-0 oder über die E-Mail-Adresse info@1sp4mbaff-darmstadt.abde.

Wichtige Mitteilung
×