Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt veröffentlicht Programm des Familienzentrums für das 1. Halbjahr 2019

(DK) – Donnerstag, 22.11.2018

Sozialdezernentin Akdeniz: „Vertrauensvolle Beratung und Unterstützung für junge Familien“

Sozialdezernentin Barbara Akdeniz © li.fe

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt veröffentlicht am kommenden Mittwoch (28.) das neue Programm des Familienzentrums für das 1. Halbjahr 2019. Das Programm liegt außer in der Hauptstelle in der Frankfurter Straße 71 auch in den Außenstellen Eberstadt, Kranichstein, Arheilgen und Wixhausen, sowie im Bürgerinformationszentrum im Foyer des Neuen Rathauses und der Stadtbibliothek aus. Weitere Informationen gibt es über das Anmeldebüro des Familienzentrums unter der Telefonnummer 06151/132509 oder im Internet auf www.familienzentrum-darmstadt.de.

Alle Angebote des Familienzentrums verstehen sich als Anlaufstelle für werdende Mütter, Väter, Großeltern und Familien aller Nationen in den verschiedensten Lebenssituationen, wie Sozialdezernentin Barbara Akdeniz erklärt: „Das Familienzentrum ist ein Ort für junge Familien, um sich auf das Leben mit dem Baby vorzubereiten und neue Kontakte zu knüpfen. Hier werden Eltern vertrauensvoll beraten und unterstützt und sie können sich Impulse und Ideen für ihren Alltag mit der ganzen Familie holen. Auch im Jahr 2019 gibt es dort wieder viele spannende Angebote. Sowohl innerhalb des Kursangebotes als auch in kostenfreien Einzelberatungen finden Sie kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Fragen rund um die Schwangerschaft und das Baby, bis hin zu Erziehungs- und Entwicklungsfragen und anderen wichtigen Themen rund um die Familie. Im Bereich Erziehungsberatung gibt es Unterstützung bei Erziehungsfragen und Schwierigkeiten bei persönlichen und familiären Problemen, bei Auffälligkeiten in Kindergarten und Schule als auch bei Trennung und Scheidung.“

„Bauchgeflüster“, der Offene Treff für Schwangere wurde um das neue Angebot „Kochtreff für Schwangere“ erweitert. Hier kann sich einmal im Monat zum gemeinsamen Kochen und Essen getroffen werden. Jeder Abend steht unter einem Thema. Großeltern können im Kurs „Vorbereiten auf das Enkelkind“ das Oma-Opa-Diplom erwerben. Hier gibt es neben Ideen zur Beschäftigung mit dem Baby auch Informationen über den aktuellen Stand der Säuglingspflege, Ernährung und Säuglingsforschung. Neben Kursen wie PEKIP und Babyschwimmen, HÖREN-SEHEN-FÜHLEN-SICH BEWEGEN, den Musik-, Kreativ- und Naturerlebniskursen finden sich im Programm wieder zahlreiche Veranstaltungen und Beratungsangebote für Eltern und ihr Kind. Darüber hinaus werden Offene Baby- und Eltern Kind Treffs in fünf Stadtteilen angeboten. Hier kann in stressfreier Atmosphäre Kontakt zu anderen Müttern, Väter und Bezugspersonen sowie pädagogischen Fachkräften aufgenommen und Erfahrungen ausgetauscht werden. In der Frankfurter Straße gibt es darüber hinaus den Offene Treff „Endlich ist unser Baby da“ für Babys bis 5 Monate und den „Mehrlingstreff“.

Auch für Väter und ihre Kinder gibt es spezielle Angebote: „Drunter und Drüber“, „Babyschwimmen“, „Geheimsprache Babygebärden“, „Bacherlebnisse und Schiffe bauen“, gemeinsam Backen und Kochen rund um Fasching und Ostern ab 3 Jahren oder „Action-Painting ab 4 Jahren“.

Auch gibt es Kurse im Bereich Ernährung, Entspannung und Bewegung. Wer neue Ideen oder gemeinsame Kochevents als Paar, für Freunde oder für ein Team sucht, kann hier stöbern. Es sind abwechslungsreiche Koch- und Backkurse für Jung und Alt zu finden. Für pädagogische Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen findet sich wieder ein umfangreiches Angebot auf der Grundlage des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes für Kinder von 0-10 Jahren zur Reflexion und Auseinandersetzung ihres täglichen pädagogischen Handelns.

Anmeldungen zu den Kursen sind ab dem 28. November ab 8.30 Uhr sowohl persönlich in der Hauptstelle: Frankfurter Straße 71, per Fax unter der Nummer 13-2815, per E-Mail fbs@darmstadt.de oder per Post möglich. Die Anmeldung der Erziehungsberatung ist unter der Rufnummer 06151/35060 zu erreichen.