Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt und Jüdische Gemeinde stellen am 30. Juli Programm für die Jüdischen Kulturwochen 2019 vom 20. August bis 24. November vor

(DK) – Montag, 29.07.2019

Davidstern © Hendric Jabs/Pixabay

Oberbürgermeister Jochen Partsch, der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Darmstadt, Daniel Neumann, und der Kulturreferent der Jüdischen Gemeinde Darmstadt, Alexander Stoler, stellen am Dienstag, 30. Juli um 11 Uhr in der Jüdischen Gemeinde Darmstadt das Programm für die Jüdischen Kulturwochen 2019 vor. Ein zeitgemäßes Porträt jüdischen Lebens, mit Einblicken in die jüdische Religion, Tradition und Lebensweise von gestern und vor allem von heute sollen die Jüdischen Kulturwochen in Darmstadt aufzeigen. Geboten werden vom 20. August bis 24. November insgesamt 13 Events, darunter Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Führungen und Dokumentarfilme. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind zur Programmvorstellung herzlich eingeladen. 

Neben den großen Veranstaltungen wie der Ausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“ (Eröffnung 20.8. bis 5.9.) im Justus-Liebig-Haus, dem Klavierkonzert mit Albert Mamriev (1.9.) im Mollerhaus, der Komödie „Scholem Alejchem: Die erste jüdische Republik“ (15.9.) in der Bessunger Knabenschule, dem Konzert „Duo Levinsky und Georgi Mundrov“ (27.10.) in der jüdischen Gemeinde und dem Abschlusskonzert mit „Sharon Brauner & Karsten Troyke“ (24.11.) in der Centralstation, gibt es Lesungen im Literaturhaus von Igal Avidan über Mod Helmy (28.8.) und „Schonzeit vorbei“ von Juna Grossmann (8.9.). Im Vortrag „Der Jüdische Witz“ vom Frankfurter Rabbiner Julian-Chaim Soussan am 14. November wird das Leben und die Geschichte der Juden thematisiert. Zudem können Interessierte am Tag der offenen Tür die Synagoge besichtigen (17.11.) und am „Kabbalat Schabbat“ (1.11.) und an einer Führung über den jüdischen Friedhof (6.10.) teilnehmen. Der Dokumentarfilm „Moritz Daniel Oppenheim“ (26.9.) wird in der Jüdischen Gemeinde und der Dokumentarfilm „Forever Pure“ (4.11.) in der Galerie Kurzweil, gezeigt.

Die Programmhefte zu den Jüdischen Kulturwochen 2019 werden ab 30. Juli an allen öffentlichen Stellen ausliegen und können über facebook und die Homepage www.juedische-kulturwochen-darmstadt.de eingesehen werden.