Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Neue Tagesmütter und Tagesväter gesucht

(AM) – Donnerstag, 27.07.2017

Sozialdezernentin Barbara Akdeniz: „Angebot der Kindertagespflege kontinuierlich ausbauen und Fortbildung des Fachpersonals unterstützen“

Den Tag gemeinsam gestalten. © Pixabay.com

In der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist die Kinderbetreuung durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater ein festes Angebot zur Erfüllung des Rechtsanspruches eines Kindes auf einen Betreuungsplatz ab dem ersten Geburtstag. Das Angebot wird von Darmstädter Eltern besonders gerne wahrgenommen und ist wegen seines familiären Charakters sehr geschätzt. Daher sucht die Wissenschaftsstadt Darmstadt Männer und Frauen, die gerne eine Tätigkeit als Tagesmutter oder –vater ausüben möchten – vor allem für den Bereich Innenstadt.  

„Die Kindertagespflege ist keine privat organisierte Alternative zur institutionellen Kinderbetreuung sondern eine eigenständige Form der Kinderbetreuung, der eine große Bedeutung zukommt. Zurzeit bieten 128 Tagespflegepersonen insgesamt 485 Betreuungsplätze in Darmstadt an. Deshalb fördern wir den kontinuierlichen Ausbau der Plätze und unterstützen die Fort- und Weiterbildung der angehenden Tagespflegekräfte. Durch die im städtischen Familienzentrum angebotenen Qualifizierungskurse und der anschließenden jährlichen Aufbauqualifizierung mit Bundeszertifikat zur ‚Qualifizierten Kindertagespflegeperson‘ ist die Tagespflege eine hochwertige Form der Kinderbetreuung geworden. Auch die Wertschätzung der Tagespflege-Tätigkeit haben wir dahingehend zum Ausdruck gebracht, dass die finanziellen Leistungen gemäß der Satzung deutlich verbessert wurden. Für die Tagespflegepersonen ist somit eine verlässliche und tragende berufliche Basis geschaffen worden“, betont Sozialdezernentin Barbara Akdeniz.

Die Voraussetzung, um als Tagesmutter oder Tagesvater für die Wissenschaftsstadt Darmstadt tätig werden zu können, ist das Interesse und die Freude an der Arbeit mit Kindern. Nach den hessischen Herbstferien 2017 beginnt eine neue Grundqualifizierung im Familienzentrum des Jugendamtes der Stadt Darmstadt, die eine der Voraussetzungen für die Erteilung einer Pflegeerlaubnis gemäß §43 SGB VIII ist, und die Person berechtigt, bis zu fünf  Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren, im Haushalt zu betreuen.

Die Teilnahme an der Grundqualifizierung ist durch die Landesförderung kostenfrei und dauert 185 Unterrichtseinheiten. Der Unterricht erfolgt vorwiegend abends und an Samstagen. Weitere Voraussetzungen sind ein Hauptschulabschluss, ein Wohnort in Darmstadt,  sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und ein Mindestalter von 25 Jahren.

Interessierte werden gebeten, sich zu einem der Infotermine beim Kooperationspartner Tageseltern Tageskinder Vermittlung (TTV) bei Rita Pöschl, Telefon: 06151/9512512 oder E-Mail: service@tageselternvermittlung.de, anzumelden. Der nächste Termin ist am Mittwoch (16. August) von 9.30 bis 11.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es beim Jugendamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Abteilung Kinderbetreuung, Fachaufsicht und Beratung für Tagespflegepersonen, Erika Jost, Telefon: 06151/133272 oder E-Mail: Erika.Jost@darmstadt.de.