Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Sanierung der Heinrichstraße & Landgraf-Georg-Straße ab dem 10. Juli

(AM) – Mittwoch, 21.06.2017

Baudezernentin Dr. Barbara Boczek: „Mit Sanierungsmaßnahmen das städtische Straßennetz kontinuierlich verbessern“

Die Heinrichstraße zwischen der Karlstraße und der Wilhelminenstraße. © Wissenschaftsstadt Darmstadt / Anja Mendel

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt saniert in den hessischen Sommerferien weitere Straßen im Stadtgebiet: Ab dem 10. Juli (Montag) beginnt die Stadt im Rahmen des Fahrbahndeckenerneuerungs-Programms 2017 mit den Arbeiten in der Heinrichstraße zwischen der Karlstraße und der Wilhelminenstraße, es folgt ab dem 24. Juli (Montag) die Fahrbahndeckensanierung der Landgraf-Georg-Straße im Kreuzungsbereich mit der Pützerstraße und Teichhausstraße.

„Mit dem neuen Fahrbahnbelag für zwei wichtige Verkehrsachsen im Stadtgebiet ist es uns möglich, den Verkehrsfluss deutlich reibungsloser zu gestalten. Gleichzeitig wirken sich diese Sanierungsmaßnahmen aber auch auf die gesamte Verkehrsqualität in der Stadt aus und sorgen für eine kontinuierliche Verbesserung. Wie in den vergangenen Jahren ist es weiterhin unser Ziel, mit zahlreichen Baumaßnahmen das städtische Straßennetz instand zu setzen“, erläutert Baudezernentin Dr. Barbara Boczek.

Als erstes wird vom 10. bis 22. Juli die Asphaltdeckschicht der Heinrichstraße zwischen der Karlstraße und der Wilhelminenstraße erneuert. Während der Baumaßnahme kann der Verkehr nur in eine Richtung gewährleistet werden. Der Verkehr aus Richtung Osten kommend wird ab der Karlstraße in Richtung Cityring umgeleitet. Die Verkehrsführung aus Westen kommend in Richtung B 26 wird während der Bauarbeiten aufrechterhalten. Die Wilhelm-Glässing-Straße wird für den Zeitraum zur Sackgasse, sodass eine Durchfahrt bis zur Heinrichstraße nicht möglich ist. Die Kosten hierfür betragen rund 130.000 Euro.

Im Anschluss wird zwischen dem 24. Juli und dem 13. August im Kreuzungsbereich der Landgraf-Georg-Straße mit der Teichhausstraße und der Pützerstraße das alte nicht mehr verwertbare Gleis der stillgelegten Straßenbahntrasse wird ausgebaut. Des Weiteren wird Asphaltdeckschicht in den angrenzenden Bereichen der Landgraf-Georg-Straße, der Teichhausstraße und der Pützerstraße erneuert. Die Baumaßnahme erfolgt in drei Bauabschnitten. Während der gesamten Bauphase ist die Querung der Landgraf-Georg-Straße nicht möglich, da der Straßenverkehr je nach Baufortschritt über die Busspur umgeleitet wird.
Der Verkehr auf der Landgraf-Georg-Straße von Ost nach West und umgekehrt wird mit je zwei Fahrspuren pro Fahrtrichtung aufrechterhalten. Die Kosten belaufen sich auf rund  220.000 Euro.

Vorankündigungstafeln über die Sperrung und Umleitung werden rechtzeitig aufgestellt. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt weist die Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass es während der Bauzeit zu Verkehrsbehinderungen kommen kann und bittet diese, die Baustellenbereiche großräumig zu umfahren.