Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@1sp4mdarmstadt.abde

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt ruft zur Teilnahme am Schulradeln 2020 auf

(DK) – Mittwoch, 20.05.2020

OB Partsch: „Selbstständige und sichere Mobilität der Kinder fördern“

© Klima-Bündnis

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ruft Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern auch in diesem Jahr zur Teilnahme an der Aktion Schulradeln auf. Im dreiwöchigen Aktionszeitraum können Schulen gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern, Lehrern und Eltern auf dem Weg in die Schule, aber auch in der Freizeit Kilometer sammeln. Diese gehen auf das Konto der Schule, die in drei verschiedenen Gewinnerkategorien den Titel holen kann. Das Schulradeln ist Teil der bundesweiten Kampagne STADTRADELN, im Rahmen dessen Kommunen für ein gutes Klima radeln! Interessierte Schulen können sich noch bis zum 15. Juni 2020 unter www.stadtradeln.de/darmstadt anmelden und ein Team gründen oder einem bereits vorhandenen Schulteam beitreten.

„Um eine selbstständige und sichere Mobilität unserer Kinder zu fördern bietet sich der Wettbewerb Schulradeln hervorragend an. Auf dem Weg zur Schule sammeln die Kinder und Jugendlichen wichtige Erfahrungen und tun dabei noch etwas für ihre Gesundheit. Insbesondere in Zeiten von Corona ist das Zufußgehen oder das Radfahren besonders wichtig“, so Oberbürgermeister und Verkehrsdezernent Jochen Partsch.

Der Fahrradwettbewerb wird bereits zum sechsten Mal in Folge gemeinsam von der Gesellschaft für Integriertes Verkehrsmanagement Region Frankfurt RheinMain (ivm) und dem Klima-Bündnis mit Unterstützung des Landes Hessen ausgerichtet. Die Idee des Wettbewerbs „Schulradeln“ ist zugleich sein Motto: „3 Wochen radeln, 3 Mal punkten: für eure Schule, eure Stadt, euren Kreis“. Spielregeln und Hintergründe des Wettbewerbs sind umfassend unter www.schulradeln.de beschrieben.

Heike Mühlhans, Geschäftsführerin der ivm, macht auf eine zweite Wettbewerbskomponente aufmerksam: „Wir suchen  ebenfalls nach spannenden Projekten und Fahrradaktionen zum Thema – Fahrrad for Future – komm in der Schule besser an! in Form von Fotos, Videos, Blogs oder Berichten, die bis zum 1. Oktober 2020 eingereicht werden können.

„Gerade in dieser schwierigen und besonderen Zeit möchten wir motivieren, mit dem Rad zu fahren. Das Fahrrad ist ein geeignetes Verkehrsmittel, um gesund unterwegs zu sein – auch auf dem Weg zur Schule“, erklärt Partsch.

Zugleich bietet das Radfahren die Möglichkeit, sich weiterhin an der frischen Luft zu bewegen und auch Familienausflüge zu unternehmen. Das fördert nicht nur die Gesundheit, sondern hilft auch, der mit der Einschränkung des öffentlichen Lebens einhergehenden Langeweile ein wenig entgegenzuwirken. Geeignete Routen zur Schule sind im hessischen Schülerradroutenplaner unter www.schuelerradrouten.de zu finden.

Die besten Schulen aus Darmstadt werden in einer gemeinsamen Prämierungsfeier mit dem Landkreis Darmstadt-Dieburg am 6. November 2020 ausgezeichnet.

Kontakt für Rückfragen:
Heike Mühlhans
ivm (integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain)
Bessie-Coleman-Straße 7
60549 Frankfurt am Main
Tel. +49(0)69 66 07 59 71
E-Mail: h.muehlhans@1sp4mivm-rheinmain.abde
www.ivm-rheinmain.de

Wichtige Mitteilung
×