Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt nimmt neue städtische Fluglärmmessstation in Arheilgen in Betrieb

(DK) – Freitag, 09.02.2018

Temporäre Messung des Flughafenbetreibers FRAPORT in Wixhausen dauert an / Umweltdezernentin Akdeniz: „Wichtige neue Informationsquelle zur Fluglärmbelastung in Darmstadt“

© Torsten Klemm / pixelio.de

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat Ende Januar die neue städtische Fluglärmmessstation auf dem Dach der Bezirksverwaltung in Arheilgen in Betrieb genommen. Ab sofort liefert die Station Daten zur Fluglärmbelastung im Ortsteil. Damit wird die städtische Messstation in Wixhausen ergänzt, welche bereits seit dem Jahr 2007 Messwerte zur Fluglärmsituation dort liefert. Durch die neue Station sollen ergänzende Messdaten zum aktuellen Stand der Fluglärmbelastung im Darmstädter Norden gewonnen werden. Dies erfolgt auch vor dem Hintergrund des anstehenden Konsultationsverfahrens zur möglichen Verlagerung der Abflugroute AMTIX kurz. Bei einer möglichen Umsetzung der Maßnahme würde sich ein einjähriger Probebetrieb der verlagerten neuen Abflugroute anschließen, um die im Vorfeld berechnete Wirkung der Maßnahme mit dem realen Flugbetrieb abzugleichen. Durch die neue Messstation können damit noch mehr Daten zur Ist-Situation der Fluglärmbelastung zum Vergleich gesammelt werden. Beschlossen worden war die Beschaffung und Installation der Anlage in der Darmstädter Stadtverordnetenversammlung im vergangenen November.

„Durch die neue städtische Messstation in Arheilgen erhalten wir eine wichtige neue Informationsquelle zur Fluglärmbelastung in Darmstadt. Diese ist auch unabhängig von der möglichen Routenverlagerung eine wertvolle Hilfe für unsere Arbeit und dient ebenso dem Informationsbedürfnis der Bürgerinnen und Bürger“, erläutert die für Fluglärm zuständige Umweltdezernentin Barbara Akdeniz.

Die beiden dauerhaften kommunalen Messstationen werden ergänzt durch eine temporäre Messung des Fluglärms im Wixhäuser Norden, welche der Betreiber des Frankfurter Flughafens, die FRAPORT AG seit Anfang November letzten Jahres durchführt. Die Ergebnisse der voraussichtlich 4-monatigen Messung werden anschließend von FRAPORT in der Frankfurter Fluglärmkommission veröffentlicht.

Die Messdaten sowohl der neuen Messstation in Arheilgen als auch der Station in Wixhausen können interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den Seiten des Deutschen Fluglärmdienstes DFLD ergänzt durch die Darstellung beispielsweise des energieäquivalenten Dauerschallpegels und der Einzelschallereignisse sowie von Flugspuren, einsehen. Die Links zu den Messstationen sind auf https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/umwelt/laerm/fluglaerm-in-darmstadt/fluglaermmessung/ abrufbar.