Wissenschaftsstadt Darmstadt

Luisenplatz 5 A
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt macht in diesem Jahr vom 3. bis 24. September beim Stadtradeln mit

(AM) – Mittwoch, 17.05.2017

Umweltdezernentin Barbara Akdeniz: „Auf’s Rad steigen und gemeinsam für die Stadt, den Klimaschutz und die eigene Gesundheit strampeln“

© Lupo / pixelio.de

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt beteiligt sich nun schon zum sechsten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln. Die 21-tägige Kampagne startet in Darmstadt in diesem Jahr  am 3. September im Rahmen des Fahrradaktionstags auf dem Darmstädter Marktplatz. Dort erwartet die Besucherinnen und Besucher alles rund um das Thema Fahrradfahren. Unter anderem wird es dort auch einen Fahrradflohmarkt und verschiedene Angebote der teilnehmenden Aussteller geben.

Umweltdezernentin Barbara Akdeniz wird den Startschuss für das Stadtradeln geben: „In den vergangenen Jahren hat sich bewiesen, dass die Kampagne einfach optimal zu unserem Darmstadt passt und genau den Zielen unserer Klimaschutz- und Mobilitätspolitik entspricht. Viele, die schon mal mitgeradelt sind, beteiligen sich wieder. Es ist einfach eine tolle Gelegenheit, 21 Tage lang auf das möglicherweise gewohnte Auto zu verzichten und gleichzeitig das Klima zu schonen und noch etwas Positives für die eigene Gesundheit zu tun. Viele Wege in der Stadt lassen sich mit dem Fahrrad stressfreier und schneller zurücklegen als mit dem Auto. Das Stadtradeln bietet den optimalen Ansporn, sich selbst zu motivieren. Ich beteilige mich an der Aktion - nicht nur in den 21 Tagen ist mein Motto „Stadtradeln“- und freue mich über ganz viele Darmstädterinnen und Darmstädter, die mit mir unsere Stadt nach vorne radeln wollen.“

Nach Abschluss des Stadtradelns werden in Darmstadt Preise und Auszeichnungen für die aktivsten Einzelradlerinnen und Einzelradler, Teams sowie Schulen verliehen. Die Aktion Stadtradeln dient dabei nicht nur der Radförderung und dem Klimaschutz, sondern auch der Unterstützung eines sozialen oder ökologischen Projekts für Kinder und Jugendliche in Darmstadt.

Weitere Infos zum Stadtradeln 2017 und zur Anmeldung gibt es auf www.stadtradeln.de/darmstadt. Wer mitmachen möchte, kann entweder ein Team gründen oder einem bereits bestehendem Team beitreten. Über die Internetseite oder die Stadtradeln-App können dann die Radkilometer eingetragen werden. Unter der Rubrik „Ergebnisse & Übersichten“ sind die aktuellen Daten und Zwischenstände der eigenen Stadt und der anderen kommunalen Mitbewerber abrufbar und können miteinander verglichen werden.   

Hinter der bundesweiten Kampagne Stadtradeln steht das Klima-Bündnis, das größte Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Das Klima-Bündnis hat über 1.700 Mitglieder aus 26 europäischen Ländern. Seit 2008 gibt es das Stadtradeln auch in Deutschland. Damals mit 23 Kommunen und rund 1.800 Teilnehmenden gestartet, beteiligten sich im vergangenen Jahr bereits 496 Kommunen mit rund 180.000 aktiven Menschen. Zum Abschluss der Kampagne zeichnet das Klima-Bündnis die an zurückgelegten Radkilometern gemessen fahrradaktivsten Kommunen und Kommunalparlamente sowie die fleißigsten Teams und Radlerinnen und Radler in der Einzelwertung aus.