Wissenschaftsstadt Darmstadt

Telefon: +49 (0)6151-13-1

E-Mail: info@darmstadt.de

ImpressumDatenschutz und Nutzungsbedingungen

1

Darmstadt Aktuell

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für 24. Oktober zur Bürgerversammlung in der Waldkolonie

(DK) – Freitag, 22.09.2017

Oberbürgermeister Partsch: „Direkte Information der Bürgerinnen und Bürger über die relevanten Themen und Planungen in ihrem Stadtteil“

© Wissenschaftsstadt Darmstadt

Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt für Dienstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr zu einer Bürgerversammlung im Alten Schalthaus, Rodensteinweg 2, in der Waldkolonie. Oberbürgermeister Jochen Partsch, Bürgermeister Rafael Reißer, Bau- und Planungsdezernentin Dr. Barbara Boczek, Stadtkämmerer André Schellenberg sowie Sozial- und Umweltdezernentin Barbara Akdeniz werden über die Planungen und Vorhaben für die Waldkolonie informieren. Themen sind die Perspektiven für die Starkenburgkaserne und die Erschließung der Konversionsflächen an der Eschollbrücker Straße, der Platz ‚Am Harras‘, die Fahrradwege in der Waldkolonie und die Erstwohnhäuser Haasstraße und Villa Tann. Die Moderation übernimmt Stadtverordnetenvorsteherin Birgit Pörtner. Bürgerinnen und Bürger können bis 15. Oktober Fragen und Anregungen für die Bürgerversammlung schriftlich (buergerbeauftragte@darmstadt.de) oder telefonisch (06151/13-2300) beim Büro der Bürgerbeauftragten einreichen. Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind ebenfalls herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Oberbürgermeister Jochen Partsch appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, das Angebot des Magistrats zu nutzen: „Mit den Bürgerversammlungen in den Stadtteilen möchten wir die Bürgerinnen und Bürger direkt vor Ort über die relevanten Planungen in ihrem Stadtteil informieren und im Sinne der umfassenden Bürgerbeteiligung einbinden. Nutzen Sie also bereits im Vorfeld die Gelegenheit, uns Ihre offenen Fragen zur Waldkolonie rechtzeitig vor der Bürgerversammlung zuzusenden, damit können Sie direkt Einfluss auf die Themen auf der Tagesordnung nehmen.“

Im zweiten Teil der Bürgerversammlung können die Bürgerinnen und Bürger direkt mit den Mitgliedern der Stadtregierung an Gruppentischen ins Gespräch kommen. „Wir wollen, dass bei der Bürgerversammlung auch Raum für ein direktes Gespräch mit den Dezernentinnen und Dezernenten ist. Daher bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern an, an Gruppentischen uns ihre Fragen und Anliegen zu schildern“, erläutert Oberbürgermeister Partsch weiter. Die Gespräche an den Gruppentischen und Fragen und Anregungen, die in der Bürgerversammlung nicht beantwortet werden können, werden protokolliert und im Anschluss auf der städtischen Internetseite veröffentlicht.

Die Bürgerversammlung Waldkolonie ist die sechste Bürgerversammlung in einem Stadtteil. Zuvor haben bereits Bürgerversammlungen in Eberstadt, Arheilgen, der Heimstättensiedlung, Wixhausen und der Innenstadt stattgefunden. Für nächstes Jahr ist eine weitere Bürgerversammlung in einem weiteren Darmstädter Stadtteil geplant.